VG-Wort Pixel

Neuer Höchststand von 19.000 Corona-Neuinfektionen in Frankreich

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron
© © 2020 AFP
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Frankreich ist auf einen neuen Höchststand gestiegen. Fast 19.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Frankreich ist auf einen neuen Höchststand gestiegen. Fast 19.000 neue Fälle wurden innerhalb von 24 Stunden registriert, wie die nationale Gesundheitsbehörde am Mittwochabend mitteilte. Präsident Emmanuel Macron kündigte weitere Einschränkungen für das öffentliche Leben an. Die Pariser Gesundheitsbehörde warnte die Krankenhäuser vor einer "sehr großen Welle" von Corona-Patienten und rief zur Mobilisierung aller Kräfte auf.

"Das Virus zirkuliert seit einigen Wochen schneller", sagte Macron im Fernsehen. Verschärfte Corona-Maßnahmen drohen nach seinen Worten vor allem in Gebieten, in denen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus "zu schnell voranschreitet". Dies könnte Großstädte wie Lyon, Lille, Grenoble und Toulouse treffen.

Gesundheitsminister Olivier Véran wollte sich am Donnerstagabend um 18.00 Uhr bei einem gemeinsamen Auftritt mit Wirtschaftsminister Bruno Le Maire äußern. Neue Reisebeschränkungen schloss Macron vor den französischen Herbstferien ab dem 17. Oktober aus.

Die Gesundheitsbehörde der Region um Paris warnte vor einer deutlichen Verschlechterung der Lage. Derzeit sind nach ihren Angaben bereits 40 Prozent der Intensivbetten in der französischen Hauptstadt belegt, wo die höchste Corona-Warnstufe gilt. In zwei Wochen dürften es demnach bereits 50 Prozent sein. Der Direktor der Gesundheitsbehörde, Aurélien Rousseau, sagte der Nachrichtenagentur AFP, die Krankenhäuser müssten nun "alle Kräfte in die Schlacht schicken".

Derzeit werden in ganz Frankreich mehr als 1400 Menschen wegen der Lungenkrankheit Covid-19 auf Intensivstationen behandelt, bei insgesamt 5000 Betten für Notfallpatienten. In Deutschland gab es laut Statistischem Bundesamt zuletzt mehr als fünf Mal so viele Plätze.

Die Zahl der Neuinfektionen stieg in Frankreich offiziell um 18.746, zudem starben weitere 80 Menschen innerhalb von 24 Stunden. Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie liegt in Frankreich bei mehr als 32.400.

AFP

Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker