VG-Wort Pixel

November-Zielmarke für Gasspeicherstände nahezu erreicht

Gasspeicheranlage im bayerischen Bierwang
Gasspeicheranlage im bayerischen Bierwang
© AFP
Die von der Bundesregierung ausgewiesene Zielmarke einer Befüllung der Gasspeicher in Deutschland von 95 Prozent ist nahezu erreicht. Das geht aus Angaben des Portals Gas Infrastructure Europe (GIE) sowie der Bundesnetzagentur hervor. GIE wies zuletzt einen durchschnittlichen Füllstand von 94,97 Prozent aus, laut Bundesnetzagentur läuft die Befüllung weiter.

Die aktuellsten Angaben von GIE beziehen sich auf Mittwoch. Die Plattform deckt zwar einen Großteil der deutschen Gasspeicher ab, aber nicht alle. Die Bundesnetzagentur gab den durchschnittlichen Füllstand am Mittwochmittag mit 94,67 Prozent an. "Es wird weiter eingespeichert", erklärte sie dazu.

GIE zufolge ist eine ganze Reihe von Gasspeichern zu 100 Prozent oder nahezu 100 Prozent befüllt. Insbesondere die wichtigste deutsche Speicheranlage in Rehden ist demnach jedoch erst zu 83,24 Prozent ausgelastet. Auch der für Bayern wichtige Gasspeicher im österreichischen Haidach, der nicht in den deutschen Durchschnittswert einfließt, ist laut GIE erst zu knapp 84 Prozent befüllt.

AFP

Mehr zum Thema

Das könnte sie auch interessieren

Newsticker