HOME

Ökonom Nauseda tritt bei Präsidenten-Stichwahl in Litauen gegen Ex-Ministerin an

Der Wirtschaftsexperte Gitanas Nauseda hat bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahl in Litauen Teilergebnissen zufolge die meisten Stimmen erhalten. Er tritt damit bei der Stichwahl am 26.

Ein Wahlplakat von Gitanas Nauseda

Ein Wahlplakat von Gitanas Nauseda

Der Wirtschaftsexperte Gitanas Nauseda hat bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahl in Litauen Teilergebnissen zufolge die meisten Stimmen erhalten. Er tritt damit bei der Stichwahl am 26. Mai gegen die konservative ehemalige Finanzministerin Ingrida Simonyte an.

Ministerpräsident Saulius Skvernelis räumte seine Niederlage ein und kündigte an, er werde im Juli zurücktreten. "Dass es mir nicht gelungen ist, in die zweite Runde einzuziehen, ist eine Bewertung von mir als Politiker", sagte Skvernelis dem Sender LRT.

AFP