VG-Wort Pixel

Offizielle Taliban-Delegation zu Gesprächen über humanitäre Lage in Oslo erwartet

Millionen Menschen in Afghanistan sind von Hunger bedroht
Millionen Menschen in Afghanistan sind von Hunger bedroht
© © 2022 AFP
Eine offizielle Delegation der radikalislamischen Taliban wird am Sonntag zu Gesprächen über humanitäre Hilfen in Oslo erwartet.

Eine offizielle Delegation der radikalislamischen Taliban wird am Sonntag zu Gesprächen über humanitäre Hilfen in Oslo erwartet. An den dreitägigen Gesprächen nehmen nach Angaben des norwegischen Außenministeriums auch Vertreter aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich und weiteren westlichen Staaten teil. Es handelt sich um die ersten offiziellen Gespräche der Taliban mit westlichen Vertretern auf europäischem Boden. Angeführt wird die afghanische Delegation von Taliban-Außenminister Amir Chan Muttaki.

Die islamistische Regierung in Afghanistan wird bislang von keinem Staat der Welt anerkannt. Allerdings will die internationale Gemeinschaft humanitäre Hilfslieferungen in das Land ermöglichen. Die humanitäre Krise in Afghanistan hat sich seit der Machtübernahme der Taliban im vergangenen August drastisch verschärft, Millionen Menschen sind nach UN-Angben von Hunger bedroht.

AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker