VG-Wort Pixel

Papst billigt in Pädophilie-Affäre Rücktritt von Kardinal Barbarin

Kardinal Philippe Barbarin
Kardinal Philippe Barbarin
© © 2020 AFP
In der Affäre um einen pädophilen Priester tritt der oberste katholische Würdenträger in Frankreich zurück: Papst Franziskus billigte das Gesuch von Kardinal Philippe Barbarin, wie die Diözese Lyon

In der Affäre um einen pädophilen Priester tritt der oberste katholische Würdenträger in Frankreich zurück: Papst Franziskus billigte das Gesuch von Kardinal Philippe Barbarin, wie die Diözese Lyon am Freitag mitteilte. Der 69-jährige Barbarin war seit 2002 Erzbischof von Lyon und galt damit als "Primas von Gallien".

Der Schritt kommt überraschend: Ende Januar hatte das Berufungsgericht von Lyon Barbarin von dem Vorwurf freigesprochen, jahrelang den sexuellen Missbrauch von Jungen durch einen Priester seiner Diözese gedeckt zu haben. In erster Instanz war der Kardinal noch zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Nach dem Schuldspruch hatte der Papst ein erstes Rücktrittsgesuch Barbarins unter Verweis auf das laufende Berufungsverfahren abgelehnt.

AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker