VG-Wort Pixel

Papst Franziskus bricht zu Religionsgipfel in Kasachstan auf

Papst Franziskus
Papst Franziskus
© AFP
Papst Franziskus bricht am Dienstag zum Besuch eines mehrtägigen Gipfels mit Vertretern unterschiedlicher Religionen ins zentralasiatische Kasachstan auf. Das 85-jährige Oberhaupt der Katholiken soll in der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan an dem bis Donnerstag dauernden Treffen mit rund hundert Delegationen aus 50 Ländern teilnehmen, das im Schatten des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine stehen dürfte. 

Im Vorfeld hatte es Gerüchte über ein Treffen zwischen Franziskus und dem russisch-orthodoxen Patriarchen Kirill gegeben. Kirill, der sich öffentlich mehrfach hinter die russische  Kriegsführung gestellt hat, wird an dem Gipfel nach eigenen Angaben aber nicht teilnehmen. Weiterhin möglich erscheint ein Treffen zwischen dem Pontifex und Chinas Präsidenten Xi Jinping, der sich ebenfalls in Kasachstan aufhält. Peking und der Heilige Stuhl haben seit 1951 keine diplomatischen Beziehungen zueinander.

AFP

Mehr zum Thema

Das könnte sie auch interessieren

Newsticker