HOME

Putin trennt sich von Top-Stratege Wladislaw Surkow

Russlands Präsident Wladimir Putin hat sich von seinem Top-Berater Wladislaw Surkow getrennt. Der Kreml gab die Entlassung des einflussreichen Strategen am Dienstag auf seiner Website bekannt.

Putins Ex-Berater Wladislaw Surkow

Putins Ex-Berater Wladislaw Surkow

Russlands Präsident Wladimir Putin hat sich von seinem Top-Berater Wladislaw Surkow getrennt. Der Kreml gab die Entlassung des einflussreichen Strategen am Dienstag auf seiner Website bekannt. Surkow galt lange als einer der mächtigsten Männer Russlands - und als Architekt der russischen Ukraine-Politik.

Zu Surkows Zukunft machte der Kreml keine Angaben. Bereits zu Monatsbeginn war der 55-Jährige aus seinem Amt als Chefunterhändler des Kreml für den Ukraine-Konflikt ausgeschieden. Ersetzt wurde er durch den Putin-Verbündeten Dmitri Kosak.

Über mehrere Jahre hatte Surkow den russischen Präsidenten zur Ukraine-Politik sowie zu den Beziehungen zu anderen postsowjetischen Staaten beraten. Nach der russischen Krim-Annexion 2014 unterstützte Surkow die prorussischen Rebellen in der Ostukraine. Laut den Rebellen stand der Kreml-Vertreter auch den Anführern der selbsternannten Republiken von Donezk und Lugansk beratend zur Seite.

Surkow galt überdies auch als der Vordenker der "Vertikale der Macht", die das politische System Russlands unter der Präsidentschaft Putins kennzeichnet. In diesem politischen System sind alle staatlichen Organe strikt der Autorität des Präsidenten untergeordnet.

AFP
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus