HOME

Queen hält Ansprache zum 75. Jahrestag des Weltkriegs-Endes am 8. Mai

Zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs hält die britische Königin Elizabeth II. eine Fernsehansprache. Die Queen werde sich am 8. Mai um 21.

Elizabeth II.

Elizabeth II.

Zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs hält die britische Königin Elizabeth II. eine Fernsehansprache. Die Queen werde sich am 8. Mai um 21.00 Uhr an die Briten wenden, erklärte die Regierung in London am Mittwoch. Um diese Uhrzeit hatte ihr Vater King George VI. 1945 in einer Radioansprache den Sieg der Alliierten über Nazi-Deutschland verkündet.

Thronfolger Prinz Charles werde zudem Auszüge aus dem Tagebuch des Königs vom Victory Day verlesen, in denen es unter anderem um den Auftritt der königlichen Familie auf dem Balkon des Buckingham-Palastes gehe. Die junge Prinzessin Elizabeth und ihre Schwester Margaret hatten damals die Erlaubnis bekommen, den Palast zu verlassen und gemeinsam mit den Menschenmassen auf den Straßen den Sieg über die Nazis zu feiern.

Im Anschluss an die Ansprache der Queen sind die Briten aufgerufen, von ihren Haustüren oder Balkonen aus gemeinsam den während des Zweiten Weltkriegs populären Song "We'll Meet Again" von Vera Lynn anzustimmen. Elizabeth II. hatte den Titel vor wenigen Wochen zitiert, als sie ihren Untertanen im Kampf gegen das Coronavirus in einer Fernsehansprache Mut zusprach und versicherte: "Wir werden uns wiedersehen."

Die ursprünglich für den 8. Mai geplanten Straßenfeste und Veteranenmärsche müssen wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Stattdessen ermuntert die Regierung die Briten zu Teepartys im Stil der 40er Jahre und versorgte die Bürger mit passenden Rezepten wie Dosenfleisch mit Kartoffeln und Zwiebeln oder Kuchen ohne Ei. Premierminister Boris Johnson und weitere Regierungsmitglieder planen zudem Videotelefonate mit Weltkriegs-Veteranen.

AFP