HOME

Rajoy wirft Unabhängigkeitsbefürwortern Angriff auf Spaniens Souveränität vor

Der ehemalige spanische Regierungschef Mariano Rajoy hat den in Madrid angeklagten Anführern der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung einen Angriff auf die nationale Souveränität vorgeworfen.

Former Spanish prime minister Mariano Rajoy (R) is testifying as a witness in the trial of Catalan separatist leaders

Former Spanish prime minister Mariano Rajoy (R) is testifying as a witness in the trial of Catalan separatist leaders

Der ehemalige spanische Regierungschef Mariano Rajoy hat den in Madrid angeklagten Anführern der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung einen Angriff auf die nationale Souveränität vorgeworfen. Den Verantwortlichen in Katalonien sei von vornherein "klar" gewesen, dass ihr Referendum über die Loslösung von Spanien illegal gewesen sei, sagte der Konservative am Mittwoch vor dem Obersten Gericht. Damit hätten sie bewusst eine gewaltsame Eskalation in Kauf genommen. Rajoy bedauerte zugleich die Polizeigewalt beim Einsatz gegen das Referendum.

Zu Filmaufnahmen von dem harten Polizeieinsatz sagte der 63-jährige Rajoy: "Ich bedauere diese Bilder wirklich, ich mag sie nicht." Aber ohne den Aufruf zu dem "illegalen Referendum" und ohne die gesetzwidrigen Entscheidungen hätte "niemand die Verletzungen sehen müssen, die einige Menschen und einige Mitglieder der staatlichen Sicherheitskräfte erlitten haben", sagte Rajoy im Gericht.

Mit ihrer einseitigen Unabhängigkeitserklärung hätten die katalanischen Politiker eine "außergewöhnliche Situation" heraufbeschworen, kritisierte Rajoy. Mit der Loslösung von Madrid hätten sie auf die "Abwicklung der nationalen Souveränität" abgezielt.

Zuvor hatte Rajoys damalige Stellvertreterin Soraya Saénz den Angeklagten vorgehalten, bei der Abhaltung des Referendums über die Unabhängigkeit Kataloniens Gewalt in Kauf genommen zu haben. "Jeder kann seine eigene Meinung haben und diese ausdrücken, aber man kann nicht gegen das Gesetz und gerichtliche Entscheidungen verstoßen und Gewalt hervorrufen", sagte Saénz.

Der katalanische Ex-Regionalpräsident Artur Mas verteidigte in seiner Aussage das Vorgehen der Unabhängigkeitsbefürworter und kritisierte den Einsatz der Polizei, um das Referendum zu verhindern. Er hätte nicht erwartet, dass die Regierung dafür Sicherheitskräfte einsetzt und Bilder gewaltsamer Zusammenstöße riskiert. "Ich gebe zu, ich hatte Unrecht, das war die Option."

Die zwölf katalanischen Politiker stehen wegen "Rebellion" vor Gericht. Ihnen wird vorgeworfen, trotz eines gerichtlichen Verbots ein Unabhängigkeitsreferendum organisiert zu haben, in dessen Folge der damalige Regionalpräsident Carles Puigdemont die Region für unabhängig erklärt hatte.

Die Zentralregierung in Madrid hatte Puigdemont daraufhin entmachtet und Katalonien unter spanische Zwangsverwaltung gestellt. Puigdemont war später ins Ausland geflohen. Er ist nicht unter den Angeklagten in dem Verfahren, da nach spanischem Recht bei schweren Vorwürfen Beschuldigten nicht in Abwesenheit der Prozess gemacht werden kann.

Kritiker werfen Rajoy vor, durch seine harte Haltung den Unabhängigkeitsbefürwortern in Katalonien erst Zulauf verschafft zu haben. Die Zustimmung schnellte von zehn Prozent im Jahr 2010 auf 47,4 Prozent im Jahr 2017 hoch. Das Referendum fand im Oktober 2017 statt. Rajoy regierte von 2011 bis zum Juni vergangenen Jahres, als er sein Amt im Zuge eines Misstrauensvotums verlor.

AFP
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg