HOME

Regisseur Alfonso Cuarón räumt bei den Goldes Globes ab

Der mexikanische Regisseur Alfonso Cuarón zählt zu den großen Gewinnern bei der Verleihung der Golden Globes.

Regisseur Alfonso Cuarón mit seinen Trophäen

Regisseur Alfonso Cuarón mit seinen Trophäen

Der mexikanische Regisseur Alfonso Cuarón zählt zu den großen Gewinnern bei der Verleihung der Golden Globes. Für sein vom Streamingdienst Netflix produziertes Werk "Roma" erhielt er den Preis für den besten fremdsprachigen Film. Dabei setzte er sich unter anderem gegen den deutschen Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck durch, der mit seinem Film "Werk ohne Autor" ins Rennen gegangen war. Zudem wurde Cuarón als bester Regisseur ausgezeichnet.

Auch die Hollywood-Stars Christian Bale und Michael Douglas sicherten sich je einen der begehrten US-Filmpreise. Bale gewann in der Kategorie Komödie/Musical für seine Hauptrolle in dem Film "Vice - Der zweite Mann", in dem er den früheren US-Vizepräsidenten Dick Cheney verkörpert. Douglas wurde für seinen Auftritt in der Serie "The Kominsky Method" geehrt.

In der Kategorie beste Nebenrolle gingen die Golden Globes an die Schauspieler Mahershala Ali ("Green Book") und Regina King ("If Beale Street Could Talk").

Die vom Verband der Auslandspresse in Hollywood vergebenen Auszeichnungen gelten allgemein als wichtiger Hinweis darauf, welche Filme bei den später verliehenen Oscars gute Chancen haben.

AFP

Das könnte sie auch interessieren