HOME

Rosenmontagszug in Köln gestartet

Ungeachtet der Sorge vor Regen und schweren Sturmböen ist in Köln der Rosenmontagszug gestartet.

Karnevalisten in Köln

Karnevalisten in Köln

Ungeachtet der Sorge vor Regen und schweren Sturmböen ist in Köln der Rosenmontagszug gestartet. Zum Start des Zugs am Morgen war es in der rheinischen Karnevalshochburg allerdings trocken, zum Teil zeigte sich sogar blauer Himmel. Allerdings müssen die Jecken wegen des erwarteten schlechten Wetters auf Schilder, Fahnen und tragbare Großfiguren verzichten; zudem müssen die Pferde der Reitercorps im Stall bleiben.

Auch in Mainz und Düsseldorf sollen die traditionellen Rosenmontagszüge stattfinden. In Düsseldorf startet der Zug allerdings eineinhalb Stunden später als geplant um 13.30 Uhr. In Düsseldorf und auch in Mainz werden in diesem Jahr keine Pferde dabei sein.

In den Karnevalshochburgen am Rhein werden trotz der miesen Wetteraussichten auch in diesem Jahr wieder hunderttausende Menschen erwartet. Der größte Umzug findet traditionell in Köln statt, wo schon am Montagmorgen die verkleideten Karnevalisten dicht gedrängt auf den Zug mit seinen Motivwagen warteten.

In Köln steht der Karneval in diesem Jahr unter dem Motto "Uns Sproch es Heimat". In Düsseldorf wird unter dem Motto "gemeinsam jeck" gefeiert, in Mainz heißt es: "Der Gardisten bunte Pracht erfreut ganz Meenz an Fassenacht".

AFP

Das könnte sie auch interessieren