HOME

Russische Opposition ruft zu Protesten gegen Putin auf

Die russische Opposition plant am Samstag anlässlich des Geburtstags von Präsident Wladimir Putin Proteste in ganz Russland gegen den Staatschef.

Staatschef Wladimir Putin

Staatschef Wladimir Putin

Die russische Opposition plant am Samstag anlässlich des Geburtstags von Präsident Proteste in ganz Russland gegen den Staatschef. In Moskau wollen sich die Demonstranten auf Aufruf des prominenten Kreml-Kritikers Alexej Nawalny um 13.00 Uhr versammeln. Am Montag hatte ein Moskauer Gericht Nawalny zu einer 20-tägigen Haftstrafe verurteilt, weil er zur Teilnahme an nicht-genehmigten Kundgebungen aufgerufen hat.

Für 17.00 Uhr ist auch eine Kundgebung in Putins Heimatstadt St. Petersburg vorgesehen. Putin, der am Samstag 65 Jahre alt wird, ist seit Mai 2012 in seiner dritten Amtszeit Präsident der Russischen Föderation. Bereits von 2000 bis 2008 stand er an der Staatsspitze. Davor und in der Zeit von 2008 bis 2012 war er russischer Ministerpräsident. Für die nächste Präsidentenwahl im März, an der auch Nawalny teilnehmen will, hat Putin seine Kandidatur noch nicht offiziell erklärt.

AFP