HOME

Scholz zeigt Verständnis für geplatzte Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hat Verständnis für die geplatzte Fusion zwischen Deutscher Bank und Commerzbank gezeigt.

Finanzminister Scholz

Finanzminister Scholz

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hat Verständnis für die geplatzte Fusion zwischen Deutscher Bank und Commerzbank gezeigt. "Solche Kooperationen machen nur Sinn, wenn sie sich betriebswirtschaftlich rechnen und auf ein belastbares Geschäftsmodell zusteuern", erklärte er am Donnerstag in Berlin. Gleichwohl brauche die global agierende deutsche Industrie "konkurrenzfähige Kreditinstitute, die sie in aller Welt begleiten können", fuhr er fort.

Deutsche Bank und Commerzbank hatten kurz zuvor mitgeteilt, dass sie ihre Gespräche über einen Zusammenschluss nicht fortsetzen werden. Eine Fusion der beiden Finanzinstitute würde "keinen ausreichenden Mehrwert bieten", lautete das Fazit der Sondierungen.

AFP
Themen in diesem Artikel

Das könnte sie auch interessieren