HOME

Seoul: Nordkorea feuert mehrere Kurzstreckenraketen ab

Nordkorea hat am Samstag nach südkoreanischen Angaben mehrere Kurzstreckenraketen abgefeuert. Pjöngjang habe zwischen 09.06 Uhr (02.06 Uhr MESZ) und 09.

Nordkoreas Machthaber Kim

Nordkoreas Machthaber Kim

Nordkorea hat am Samstag nach südkoreanischen Angaben mehrere Kurzstreckenraketen abgefeuert. Pjöngjang habe zwischen 09.06 Uhr (02.06 Uhr MESZ) und 09.27 Uhr mehrere Kurzstreckenraketen von der Halbinsel Hodo nahe der Ostküstenstadt Wonsan "in nordöstliche Richtung abgefeuert", teilte der südkoreanische Generalstab mit. Die Raketen flogen demnach 70 bis 200 Kilometer und stürzten ins Meer.

Mit dem ersten Raketentest seit November 2017 versucht Nordkorea offenbar, in den festgefahrenen Atomverhandlungen mit den USA den Druck erhöhen. Im vergangenen Jahr hatte Nordkorea keinen Raketen- oder Atomtest vorgenommen, als Machthaber Kim Jong Un erstmals Gipfeltreffen mit US-Präsident Donald Trump und Südkoreas Präsident Moon Jae In abhielt.

Kim hatte sich bei einem Gipfeltreffen mit Trump im vergangenen Jahr in Singapur grundsätzlich auf eine Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel verständigt. Konkrete Schritte wurden allerdings nicht vereinbart. Bei ihrem zweiten Gipfel Ende Februar in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi erreichten Kim und Trump keine Einigung über Schritte zur atomaren Abrüstung. Seither gab es mehrfach Berichte über neue Aktivitäten auf nordkoreanischen Testanlagen.

AFP

Das könnte sie auch interessieren