HOME

Shanahan lobt deutsche Bemühungen um höhere Verteidigungsausgaben

Der amtierende US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan hat Deutschland für seine Bemühungen gelobt, seine Verteidigungsausgaben zu erhöhen.

Amtierender US-Verteidgungsminister Shanahan bei der Nato

Amtierender US-Verteidgungsminister Shanahan bei der Nato

Der amtierende US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan hat Deutschland für seine Bemühungen gelobt, seine Verteidigungsausgaben zu erhöhen. Von den 100 Milliarden Dollar (88,5 Milliarden Euro), die in der Nato von 2017 bis 2020 zusätzlich für Verteidigung ausgegeben würden, kämen 30 Milliarden Dollar aus Deutschland, sagte Shanahan am Donnerstag zum Abschluss des Nato-Verteidigungsministertreffens in Brüssel. Dies sei "ein bedeutender Anstieg" und "äußerst wichtig". Angesichts der Bedrohungslage sei es aber noch nicht genug.

US-Präsident Donald Trump verlangt von Deutschland und den anderen Nato-Verbündeten, bis 2024 mindestens zwei Prozent der Wirtschaftsleistung für Verteidigung auszugeben. Die Bundesregierung hat bisher aber nur 1,5 Prozent in Aussicht gestellt.

"Sind 1,5 Prozent genug?", fragte Shanahan. "Sind sie nicht, es muss mehr sein." Auch wenn die Bemühungen Deutschlands und anderer Länder "bedeutende Opfer" seien, "rechtfertigt die Bedrohung mehr".

AFP

Das könnte sie auch interessieren