HOME

Spritpreise steigen weiter

Die Spritpreise haben in der vergangenen Woche angezogen. Wie der Automobilclub ADAC am Donnerstag mitteilte, stieg der Preis für einen Liter Diesel im Bundesschnitt um einen Cent auf 1,297 Euro.

Der Zapfhahn von vorne an einer Tankstelle

Der Zapfhahn von vorne an einer Tankstelle

Die Spritpreise haben in der vergangenen Woche angezogen. Wie der Automobilclub ADAC am Donnerstag mitteilte, stieg der Preis für einen Liter Diesel im Bundesschnitt um einen Cent auf 1,297 Euro. Der Benzinpreis nahm um 0,1 Cent auf 1,467 Euro zu. Damit müssen Autofahrer im Schnitt rund zwei Cent mehr pro Liter Kraftstoff zahlen als vor einem Monat.

Laut ADAC beeinflussen Unsicherheiten am Rohölmarkt die Entwicklung. Dieser zeigte zuletzt starke Schwankungen. Zudem gab der Euro gegenüber dem Dollar in der vergangenen Woche etwas nach. Da Rohöl in Dollar gehandelt wird, werden die Importe für Deutschland somit teurer.

AFP
Themen in diesem Artikel

Das könnte sie auch interessieren