HOME

Staatsmedien: Damaskus schickt wegen türkischer Offensive Truppen in den Norden

Als Reaktion auf die türkische Offensive in Nordsyrien entsendet die syrische Armee nach Angaben der Staatsmedien Truppen in das Gebiet.

Gefechte in nordsyrischer Grenzstadt Ras al-Ain

Gefechte in nordsyrischer Grenzstadt Ras al-Ain

Als Reaktion auf die türkische Offensive in Nordsyrien entsendet die syrische Armee nach Angaben der Staatsmedien Truppen in das Gebiet. Die Armee werde sich der türkischen "Aggression" entgegenstellen, meldete die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana am Sonntag.

"Syrische Armeeeinheiten werden nach Norden verlegt, um sich der türkischen Aggression auf syrischem Gebiet entgegenzustellen", hieß es in dem Bericht. Nähere Details zu der Mobilmachung wurden zunächst nicht genannt.

Bislang waren syrische Regierungstruppen in bestimmten kurdischen Gebieten stationiert, um eine türkische Offensive zu verhindern. Ein Kurdenvertreter, der anonym bleiben wollte, berichtete derweil von "Verhandlungen" zwischen der Verwaltung der halbautonomen Kurdenregion und der syrischen Regierung.

AFP
Themen in diesem Artikel