HOME

Stuttgarter Flughafen wird in Corona-Krise ab Montag geschlossen

Der Stuttgarter Flughafen wird wegen der Corona-Krise bereits ab Montag für gut zwei Wochen geschlossen. Die Einstellung des Flugbetriebs sei vom 6. bis zum 22.

Stuttgarter Flughafen Mitte März

Stuttgarter Flughafen Mitte März

Der Stuttgarter Flughafen wird wegen der Corona-Krise bereits ab Montag für gut zwei Wochen geschlossen. Die Einstellung des Flugbetriebs sei vom 6. bis zum 22. April genehmigt, teilte das baden-württembergische Verkehrsministerium am Donnerstag mit. Die Schließung sei eine Folge der derzeitigen Corona-Pandemie. Am Flughafen sollen in dieser Zeit ohnehin vorgesehene Bauarbeiten zur Teilsanierung der Start- und Landebahn vorzeitig beginnen.

Durch die Corona-Pandemie sei der Flugverkehr auch in Stuttgart weitgehend zum Erliegen gekommen, erklärte das Ministerium. Zudem bestehe die Gefahr, dass die ursprünglich vom 23. April bis zum 17. Juni vorgesehenen Bauarbeiten angesichts der derzeitigen Beschränkungen nicht rechtzeitig abgeschlossen werden könnten und der Flugbetrieb Ende Juni unplanmäßig eingestellt werden müsse.

Hubschrauber können laut Ministerium am Flughafen nach wie vor starten und landen. Weitere Flüge könnten über benachbarte Flughäfen - etwa den Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden - abgewickelt werden. Über diesen Flughafen sei auch die Versorgung der Bevölkerung mit eiliger Luftfracht wie beispielsweise medizinische Produkte gewährleistet.

Ein Verkehrsflughafen muss als öffentliche Infrastruktur seinen Nutzern während den genehmigten Betriebszeiten grundsätzlich zur Verfügung stehen, wie das Ministerium erklärte. Die zuständige Luftfahrtbehörde könne jedoch unter Abwägung der Interessen des Flughafens und seiner Nutzer auch einer zeitlich befristeten Schließung zustimmen. Von dieser Möglichkeit habe das Verkehrsministerium nun Gebrauch gemacht. Die Nutzer des Flughafens hätten dabei in der Anhörung "ganz überwiegend Verständnis für das Vorhaben gezeigt".

AFP

Das könnte sie auch interessieren