HOME

Video

Klimastreik von Sydney bis Lissabon

Weltweit haben Menschen für mehr Klimaschutz demonstriert. In Lissabon hatte man vergeblich auf Greta Thunberg gewartet. Auf dem Atlantik war ihr Boot in schlechte Wetterbedingungen geraten.

Klimastreik

Seeed tritt bei Fridays for Future in Berlin auf

Überfahrt nach Europa: Greta Thunberg grüßt von hoher See

UN-Klimakonferenz

Atlantik-Überquerung: Greta Thunberg grüßt von hoher See

Braunkohlebagger mit Greenpeace-Transparent

Greenpeace protestiert in Tagebau Garzweiler gegen Verzögerung bei Kohleausstieg

Video

Seeed spielt für Fridays for Future

Demonstration von Fridays for Future in Hamburg

Fridays for Future will am Freitag bundesweit in rund 480 Städten demonstrieren

Google Stadia

Änderungen

Google, Apple, Klimastreik - das ändert sich für Verbraucher im November 2019

Klima-Demo in Rom

Organisatoren: Eine Million Italiener bei Klimastreik auf die Straße gegangen

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht am Rande der UN-Klimakonferenz mit Aktivistin Greta Thunberg
+++ Ticker +++

UN-Klimagipfel

Thunberg hält Wutrede in New York - Merkel spricht von "Weckruf"

Greta Thunber; Polizeieinsatz in Hamburg
Liveblog

Klimastreik

Greta begeistert: "Unglaublich, ein historischer Tag" – aktuell Straßenblockaden in mehreren Städten

Greta Thunberg gibt Interview in New York

Thunberg hofft auf "Wendepunkt für die Gesellschaft" durch weltweiten Klimastreik

Demonstranten in Berlin

Mehr als eine Million Menschen bei neuem bundesweiten Klimastreik auf der Straße

Klimaprotest in Frankfurt am Main

Hunderttausende gehen bundesweit für besseren Klimaschutz auf die Straßen

Demonstranten vor dem Kanzleramt in Berlin

Großdemonstrationen bei bundesweiten Klimastreik angelaufen

Schulkinder in Bangkok beim weltweiten Klimastreik

Hunderttausende Schüler in Asien und in Pazifikregion treten in Klimastreik

Demonstranten blockieren eine Straße in Frankfurt

Bundesweiter Klimastreik beginnt mit Straßenblockaden in mehreren Großstädten

Roberto-Antonio Sanchino Martìnez
Interview

Roberto-Antonio Sanchino Martìnez

Marxisten bei Fridays for Future: "Wir wollen den Planeten retten und nicht die Profite der Konzerne"

Klimaschutz-Demo in Sydney

Demonstrationen zum weltweiten Klimastreik beginnen in Australien

Plakate und Schilder auf einer Klima-Demonstration im Juni 2019 in Hamburg
Fragen und Antworten

Klima

Darf ich am Klimastreik teilnehmen? Und warum beteiligen sich Gewerkschaften nicht am Aufruf?

Globaler Klimastreik 2019

#AllefürsKlima

Klimastreik: An diesen Orten wird am Freitag für den Klimaschutz protestiert

Junge Leute in Hamburg malen Transparente für den Aktionstag

Gewerkschaft Verdi und evangelische Kirche rufen zu Klimastreik am Freitag auf

DGB unterstützt Proteste von Fridays for Future

DGB unterstützt geplante Klimastreiks von Fridays for Future

Fridays for Future Bußgeld

Unentschuldigte Fehlstunden

"Fridays for Future": Ordnungsamt hat Schüler wegen Fehlstunden bestraft

Protest von Fridays for Future

Schüler und Studenten planen zur Europawahl weiteren globalen Klimastreik

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.