HOME

Trump: Saudi-Arabien sichert Steigerung von Ölproduktion zu

Saudi-Arabien und andere Opec-Staaten sollen angesichts der bevorstehenden Verschärfung der Iran-Sanktionen laut US-Präsident Donald Trump eine Steigerung ihrer Ölproduktion zugesagt haben.

US-Präsident Donald Trump

US-Präsident Donald Trump

Saudi-Arabien und andere Opec-Staaten sollen angesichts der bevorstehenden Verschärfung der Iran-Sanktionen laut US-Präsident Donald Trump eine Steigerung ihrer Ölproduktion zugesagt haben. "Habe mit Saudi-Arabien und anderen über den Ölfluss gesprochen. Alle stimmen überein", schrieb Trump am Freitag im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Kurz zuvor hatte er bereits gesagt, seine Bemühungen zur Produktionserhöhung durch die Organisation Erdöl exportierender Staaten seien erfolgreich und führten bereits zum Sinken der Benzinpreise.

Die saudiarabische Regierung hatte allerdings erst am Mittwoch mitgeteilt, sie plane vorerst keine höhere Ölproduktion, um etwaige Engpässe wegen der Iran-Sanktionen zu kompensieren. Die globalen Vorräte stiegen trotz der Krise in Venezuela und der verschärften US-Sanktionen gegen den Iran immer weiter an, sagte Energieminister Chalid al-Falih.

Die US-Regierung hatte zu Wochenbeginn angekündigt, noch schärfer als bislang gegen das iranische Ölgeschäft vorzugehen. Ausnahmeregelungen, die acht Drittstaaten bislang weiterhin den Import iranischen Öls erlaubten, werden Anfang Mai beendet.

Die Trump-Regierung hatte im November umfassende Sanktionen gegen die iranische Öl- und Bankenbranche verhängt. Betroffen sind davon auch Unternehmen aus Drittstaaten, die in den sanktionierten Bereichen mit dem Iran Geschäfte machen.

Von den Strafmaßnahmen ausgenommen wurden damals für sechs Monate Unternehmen aus China, Griechenland, Indien, Italien, Japan, Südkorea, Taiwan und der Türkei. Schon kurz nach Bekanntgabe des Endes dieser Ausnahmeregelungen versicherte Trump, die Ausfälle in der Ölversorgung aus dem Iran könnten leicht durch Saudi-Arabien und andere Opec-Mitglieder kompensiert werden.

AFP
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus