HOME

Trump kündigt im Handelsstreit mit China neue Strafzölle an

US-Präsident Donald Trump hat im Handelsstreit mit China neue Strafzölle in Milliardenhöhe auf chinesische Importe angekündigt.

US-Präsident Donald Trump

US-Präsident Donald Trump

US-Präsident Donald Trump hat im Handelsstreit mit China neue Strafzölle in Milliardenhöhe auf chinesische Importe angekündigt. Wie der Präsident am Donnerstag im Kurzbotschaftendienst Twitter erklärte, werden die USA ab September zusätzliche Strafzölle von zehn Prozent auf Waren im Wert von insgesamt 300 Milliarden Dollar (271 Milliarden Euro) erheben. China habe nicht wie versprochen mehr Agrarerzeugnisse aus den USA importiert, kritisierte Trump. Die Verhandlungen würden dennoch weitergehen.

Die USA und China überziehen sich seit mehr als einem Jahr gegenseitig mit Strafzöllen in Milliardenhöhe. Trump beklagt regelmäßig ein zu hohes Handelsdefizit mit China und wirft der asiatischen Großmacht unter anderem Diebstahl geistigen Eigentums vor. Verhandlungen in Shanghai waren am Mittwoch ohne Ergebnisse zu Ende gegangen; beide Seiten wollen aber im September auf ranghoher Ebene weiter verhandeln.

Peking hatte im Juni angeboten, zur Entschärfung des Streits US-Güter im Wert von knapp 70 Milliarden Dollar zu kaufen, unter anderem landwirtschaftliche Produkte. Einen Monat später warf Trump der Volksrepublik vor, den Zusagen nicht nachzukommen.

Vor Trumps Tweets am Donnerstag hatte China seine Absicht zum Kauf von US-Agrarerzeugnissen erneuert. Staatliche und private Unternehmen hätten seit dem 19. Juli Kontakt zu Lieferanten in den USA aufgenommen, um über den Kauf verschiedener Produkte zu verhandeln - etwa Sojabohnen, Baumwolle, Schweinefleisch und Hirse.

AFP
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus