HOME

Tschechen wählen neuen Präsidenten

Die Tschechen wählen am Freitag (08.00 Uhr) und Samstag einen neuen Präsidenten. In der ersten Runde der Wahl treten insgesamt neun Kandidaten an, darunter Amtsinhaber Milos Zeman.

Zeman (l.), Drahos (u.r.)  und drei weitere Kandidaten

Zeman (l.), Drahos (u.r.) und drei weitere Kandidaten

Die Tschechen wählen am Freitag (08.00 Uhr) und Samstag einen neuen Präsidenten. In der ersten Runde der Wahl treten insgesamt neun Kandidaten an, darunter Amtsinhaber . Der 73-jährige Staatschef und Ex-Kommunist war nach 1989 Chef der Sozialdemokratischen Partei, Parlamentspräsident und Regierungschef. Seit 2013 ist Zeman Präsident, er bewirbt sich um eine zweite fünfjährige Amtszeit. Eine mögliche Stichwahl ist für den 26. und 27. Januar geplant.

Auf Platz zwei in den Umfragen hinter Zeman liegt der Chemiker und Ex-Vorsitzende der tschechischen Akademie der Wissenschaften, Jiri Drahos. Die Anhänger des 68-Jährigen finden sich unter proeuropäischen Wählern und der Stadtbevölkerung. Drahos befürwortet die EU- und Nato-Mitgliedschaft Tschechiens, lehnt aber wie alle anderen Präsidentschaftskandidaten die EU-Verteilungsquote für Flüchtlinge ab. Einige Umfragen deuten darauf hin, dass er der Einzige ist, der Zeman in der schlagen könnte.

AFP

Das könnte sie auch interessieren