HOME

Tschechiens Regierungschef: EU soll wegen Coronavirus Klimapläne zurückstellen

Der tschechische Regierungschef Andrej Babis hat die EU-Kommission aufgefordert, wegen der Corona-Krise ihre Klimaschutzpläne zurückzustellen.

Tschechiens Regierungschef Andrej Babis

Tschechiens Regierungschef Andrej Babis

Der tschechische Regierungschef Andrej Babis hat die EU-Kommission aufgefordert, wegen der Corona-Krise ihre Klimaschutzpläne zurückzustellen. Europa solle jetzt den sogenannten Green Deal "vergessen" und sich stattdessen auf die Bekämpfung der Pandemie konzentrieren, sagte Babis am Montag in Prag. "Europa ist jetzt das größte Epizentrum des Coronavirus in der Welt", betonte er.

Babis führte allerdings nicht aus, inwiefern nach seiner Ansicht die Klimaschutzpläne der EU-Kommission den Kampf gegen die Corona-Pandemie behindern. Der "Green Deal" von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sieht vor, dass die EU bis zum Jahr 2050 die Klimaneutralität erreicht. Das Vorhaben stößt in Tschechien wie auch in Polen und Ungarn auf wenig Begeisterung. Diese Länder sind in ihrer Energieversorgung noch sehr stark von der Kohle abhängig.

AFP

Das könnte sie auch interessieren