HOME

US-Senatoren fordern Untersuchung der Fed zu Trump und der Deutschen Bank

In den USA wächst der Druck auf die Deutsche Bank: Die Demokraten im Senat forderten die Notenbank Fed am Donnerstag auf, die Beziehungen des Instituts zu Präsident Donald Trump und seinem

Die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank

In den USA wächst der Druck auf die Deutsche Bank: Die Demokraten im Senat forderten die Notenbank Fed am Donnerstag auf, die Beziehungen des Instituts zu Präsident Donald Trump und seinem Schwiegersohn Jared Kushner zu überprüfen. Nach Medienberichten über verdächtige Geldflüsse an Firmen von Trump und Kushner müsse "gründlich" untersucht werden, ob die Deutsche Bank die US-Geldwäschevorschriften einhalte, schrieben mehrere Senatoren an die Fed.

Die "New York Times" hatte im Mai unter Berufung auf aktuelle und ehemalige Mitarbeiter des Instituts berichtet, die US-Tochter der Deutschen Bank habe interne Berichte über verdächtige Geldflüsse auf Konten von Firmen von Kushner und aus dem Trump-Konzern zurückgehalten.

Dem Bericht zufolge hatte etwa im Sommer 2016 eine Kontrollsoftware bei Konten der Immobilienfirma Kushners ungewöhnliche Transaktionen nach Russland entdeckt. Die Bank habe aber entschieden, die Berichte nicht an das US-Finanzministerium weiterzuleiten.

Eine Kontrolleurin wirft der Bank der "NYT" zufolge vor, sie versetzt und schließlich entlassen zu haben, um sie zum Schweigen zu bringen. Die Bank dementierte, dass es derartige Behinderungen gegeben habe.

Der ranghöchste Demokrat im Bankenausschuss des Senats, Sherrod Brown, und andere Senatoren verwiesen in ihrem Brief an die Fed auch auf frühere Gesetzesverstöße und Strafzahlungen der Deutschen Bank in den USA. Das Institut hatte Anfang 2017 gegenüber den Aufsichtsbehörden in den USA und Großbritannien in Zahlungen von insgesamt 630 Millionen Dollar eingewilligt, weil es verdächtigen Geldflüssen aus Russland nicht nachgegangen war.

Unterzeichnet hat den Brief auch die Senatorin Elizabeth Warren, die sich um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten bewirbt und schon seit langem eine strengere Kontrolle des Finanzsektors fordert. Ein Sprecher der Fed erklärte, die Notenbank habe den Brief erhalten und werde darauf antworten. Ein Vertreter der Deutschen Bank wollte keine Stellungnahme abgeben.

Die Verbindungen der Deutschen Bank zu Trump reichen rund zwei Jahrzehnte zurück. Nach einer Serie von Pleiten, die der Immobilienmogul in den 90er Jahren mit seinen Casinos und Hotels in Atlantic City hingelegt hatte, machten die meisten großen Banken einen Bogen um ihn. Die Deutsche Bank war hingegen bereit, ihm aus der Patsche zu helfen.

Sie lieh Trump laut US-Medienberichten insgesamt mehr als zwei Milliarden Dollar (nach heutigem Wert: 1,8 Milliarden Euro). Bei seinem Amtsantritt im Januar 2017 schuldete Trump der Deutschen Bank der "New York Times" zufolge noch mehr als 300 Millionen Dollar. Wieviel es heute noch sind, ist unklar.

Auch das Repräsentantenhaus interessiert sich im Zusammenhang mit mutmaßlichen verdeckten Einmischungen Russlands sowie möglicher anderer Staaten in die US-Politik für Trumps Finanzverhältnisse. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf seine Steuerunterlagen, die der Präsident unter Bruch einer jahrzehntelangen Tradition unter striktem Verschluss hält.

Die Beziehungen der Deutschen Bank zu Trump untersucht auch die Generalstaatsanwältin des Bundesstaats New York, Letitia James. Auf ihre Anforderung hin übergab die Bank bereits im April Dokumente an die New Yorker Ermittler.

Trump versucht, die Herausgabe weiterer Dokumente mit einer Klage gegen die Deutsche Bank und das Finanzunternehmen Capital One zu verhindern.

AFP
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg