HOME

VCD beklagt zur Eröffnung von neuer ICE-Strecke Lücken im Bahnnetz

Zur Eröffnung der ICE-Schnellfahrstrecke zwischen Berlin und München hat der ökologische Verkehrsclub VCD "eklatante Mängel beim Ausbau der Bahninfrastruktur" kritisiert.

Neue ICE-Strecke bei Coburg in Bayern

Neue ICE-Strecke bei Coburg in Bayern

Zur Eröffnung der ICE-Schnellfahrstrecke zwischen Berlin und München hat der ökologische Verkehrsclub "eklatante Mängel beim Ausbau der Bahninfrastruktur" kritisiert. Zwar bringe die Eröffnung der Strecke Vorteile, erklärte der VCD am Freitag. Beim Neubau seien allerdings die Regionen unzureichend mitgedacht und gute regionale Verbindungen zur Schnellfahrstrecke außen vor gelassen worden.

Für Bahnfahrende aus Jena und der Region um Nürnberg hätte sich die Bahnanbindung ins Fernstreckennetz durch die Neubaustrecke sogar verschlechtert, kritisierte der . Der Fokus auf das milliardenschwere Großprojekt dürfe zudem den Blick auf ungelöste Probleme wie überlastete Strecken und gravierende Lücken im Schienennetz nicht verstellen. "Nur zehn Prozent der Menschen in Deutschland leben in Metropolen", erklärte der VCD.

Bahn-Chef bezeichnete die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke hingegen als "größte Angebotsverbesserung für unsere Kunden seit der Bahnreform". Das gesamte System profitiere davon, wenn sich die sich Fahrzeiten insgesamt verkürzten und das Land näher zusammenrücke, sagte Lutz am Freitag im ZDF-"Morgenmagazin". "17 Millionen Menschen in Deutschland werden von dieser Strecke profitieren", betonte der Bahn-Chef.

Die neue Strecke zwischen und München wird am Freitag feierlich eröffnet. Fahrgäste der Deutschen Bahn können die Entfernung zwischen Berlin und München mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag künftig in unter vier Stunden zurücklegen. Die Bahn will mit der Schnellfahrstrecke den Fluglinien Konkurrenz machen.

Die Bahn glaube, dass es viele Kunden gebe, die "den Fahrkomfort des ICE dem des Fliegers vorziehen", sagte Lutz im "Morgenmagazin" weiter. "Jeder Fahrgast, der Bahn fährt, praktiziert Klimaschutz und schont die Umwelt", fügte er hinzu. Mit der aktuellen Pünktlichkeit im Fernverkehr sei die Bahn "nicht zufrieden". Er sei aber "ausgesprochen zuversichtlich, dass wir gerade auf dieser Rennstrecke Berlin- eine stabiles und zuverlässiges Angebot bieten werden", sagte der Bahn-Chef.

AFP

Das könnte sie auch interessieren