HOME

Viele Tote nach Untergang von brennendem Schiff vor Kalifornien befürchtet

Nach einem verheerenden Brand auf einem Schiff vor der Küste Kaliforniens werden viele Todesopfer befürchtet: 34 Menschen wurden am Montag vermisst, nachdem das Touristenboot knapp 20 Meter vor der

Das brennende Schiff nahe der Küste von Santa Cruz

Das brennende Schiff nahe der Küste von Santa Cruz

Nach einem verheerenden Brand auf einem Schiff vor der Küste Kaliforniens werden viele Todesopfer befürchtet: 34 Menschen wurden am Montag vermisst, nachdem das Touristenboot knapp 20 Meter vor der Küste der Insel Santa Cruz untergegangen war, wie die US-Küstenwache mitteilte. Insgesamt waren 39 Menschen an Bord des Schiffs, von denen sich fünf Besatzungsmitglieder retten konnten. Zuvor war von 33 Vermissten und 38 Menschen an Bord die Rede gewesen.

Die Vermissten hatten nach bisherigen Erkenntnissen unter Deck geschlafen, als das Feuer ausbrach. Ein Sprecher des Bezirks Ventury County sagte dem Fernsehsender CNN, er befürchte zahlreiche Tote.

Das rund 22 Meter lange Touristenboot, mit dem Tauchausflüge organisiert wurden, war den Angaben zufolge in der Nähe der Insel Santa Cruz am frühen Montagmorgen (Ortszeit) in Brand geraten. Laut dem Chef der Küstenwache war das Feuer so intensiv, dass die Einsatzkräfte trotz ihres Löscheinsatzes nicht an Bord der "Conception" gehen konnten. Das Boot sank der Küstenwache zufolge noch während die Feuerwehrleute versuchten, den Brand zu löschen.

AFP