HOME

VW investiert 44 Milliarden Euro in E-Mobilität und autonomes Fahren

Mit Sparmaßnahmen und Milliarden-Investitionen in Elektroautos will sich Volkswagen für die Zukunft aufstellen.

Ein Volkswagen beim Tanken von Strom in Berlin

Ein Volkswagen beim Tanken von Strom in Berlin

Mit Sparmaßnahmen und Milliarden-Investitionen in Elektroautos will sich Volkswagen für die Zukunft aufstellen. Der Konzern-Aufsichtsrat beschloss am Freitag in Wolfsburg, in den kommenden fünf Jahren knapp 44 Milliarden Euro in die Zukunftsfelder E-Mobilität, autonomes Fahren und Internet-Dienste zu investieren. Das entspreche einem Drittel der Gesamtausgaben bis Ende 2023, sagte Volkswagen-Chef Herbert Diess.

Profitieren sollen von den Investitionen vor allem die Werke in Zwickau, Emden und Hannover. Während in Zwickau bereits 2020 der Volkswagen ID als erstes E-Auto der neuen Modelloffensive vom Band rollen soll, werden in Emden ab 2022 batteriebetriebene Kleinwagen und Limousinen für mehrere Marken des Konzerns gebaut. In Hannover soll ab 2022 der elektrische Bulli-Nachfolger ID Buzz montiert werden. Die Beschäftigten in Emden und Hannover bekommen Kündigungsschutz bis 2028.

VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh erklärte: "Ich bin besonders stolz darauf, dass es uns gelungen ist, die Elektromobilität zu großen Teilen hierzulande in unseren Werken anzusiedeln." Neben China und den USA werde Westeuropa Vorreiter bei der Einführung von E-Autos sein.

E-Autos sollen bis 2025 ein Fünftel der westeuropäischen Produktion ausmachen. Produziert VW heute sechs Modelle mit Batterieantrieb, sollen es bis 2025 mehr als 50 sein. Insgesamt rund 30 der 44 Milliarden Euro ​fließen in die E-Mobilität. Zu möglichen Investitionen in eine europäische Batteriefertigung wollte sich VW noch nicht festlegen.

Die Umstellung auf die weniger komplexe Elektromotoren wird Arbeitsplätze kosten. Daher wird Volkswagen in Emden und Hannover die befristet Beschäftigten nicht übernehmen, sondern ihnen anbieten, an andere Standorte des Konzerns umzusiedeln, wie das Unternehmen mitteilte. Die Stammbelegschaft soll durch Altersteilzeit reduziert werden. Zum Umfang wollte sich der Aufsichtsrat nicht äußern.

Die VW-Passat-Fertigung soll von Deutschland ins tschechische Skoda-Werk Kvasiny abwandern. Von dort soll der Bau von Seat- und Skoda-Modellen in ein neues Werk ausgelagert werden, für das in Osteuropa gerade ein Standort gesucht wird.

Die Zusammenführung der Produktion verschiedener Marken ist ein Beispiel für die Strategie von Diess, die einzelnen Marken des Konzerns insgesamt noch enger zusammenzuführen, um so Größenvorteile auszunutzen. So will der Konzern bis 2025 die Produktivität seiner Fabriken um 30 Prozent steigern.

Im Bereich leichter Nutzfahrzeuge will VW künftig stärker mit dem US-Konkurrenten Ford bei der Entwicklung und Produktion zusammenarbeiten. Konzernchef Diess zufolge wollen die Autobauer Fahrzeug-Plattformen zusammenlegen und Fabriken gemeinsam nutzen. Die Kooperation soll bis Ende des Jahres "in trockenen Tüchern" sein, sagte er.. Eine Zusammenarbeit in weiteren Bereichen schloss Diess nicht aus.

Der Konzernchef konnte seine eigene Macht im Unternehmen deutlich ausbauen: Der Aufsichtsrat beschloss, ihm ab Mitte Januar die Verantwortung über den wichtigsten Automarkt China zu übertragen. Im täglichen Geschäft soll er dabei von einem Manager unterstützt werden. Allein im kommenden Jahr will VW vier Milliarden Euro in der Volksrepublik investieren.

AFP
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg