VG-Wort Pixel

Weinstein muss bis zur Verkündung des Strafmaßes am 11. März in Haft

Harvey Weinstein
Harvey Weinstein
© © 2020 AFP
Der wegen Sexualverbrechen verurteilte Ex-Filmproduzent Harvey Weinstein muss bis zur Verkündung des Strafmaßes am 11. März in Haft. Das ordnete der New Yorker Richter James Burke am Montag an.

Der wegen Sexualverbrechen verurteilte Ex-Filmproduzent Harvey Weinstein muss bis zur Verkündung des Strafmaßes am 11. März in Haft. Das ordnete der New Yorker Richter James Burke am Montag an. Er lehnte einen Antrag von Weinsteins Anwälten ab, den einstigen Hollywood-Mogul wegen gesundheitlicher Probleme gegen Kaution auf freiem Fuß zu lassen. Weinstein soll aber in einer Krankenstation untergebracht werden.

Eine Jury hatte den 67-Jährigen zuvor der Vergewaltigung und der schwerer sexueller Nötigung schuldig gesprochen. Darauf stehen fünf bis 29 Jahre Gefängnis. In zwei Anklagepunkten wegen wiederholter schwerer sexueller Angriffe wurde der "Pulp Fiction"-Produzent dagegen freigesprochen. Ein Schuldspruch in diesen Anklagepunkten hätte eine lebenslange Haftstrafe nach sich ziehen können.

AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker