HOME

Zahl der Corona-Infektionen in den USA steigt auf über 100.000

In den USA haben sich inzwischen mehr als hunderttausend Menschen mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt. Dies teilte die Johns-Hopkins-Universität am Freitagabend mit.

Patient wird in New York ins Krankenhaus eingeliefert

Patient wird in New York ins Krankenhaus eingeliefert

In den USA haben sich inzwischen mehr als hunderttausend Menschen mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt. Dies teilte die Johns-Hopkins-Universität am Freitagabend mit. Die mit Abstand meisten Fälle wurden in New York registriert, wo fast die Hälfte aller Infektionen auftrat. Die USA sind das Land mit den weltweit meisten Infektionsfällen. Die Zahl der Todesopfer lag am Freitagabend bei 1544.

Um der Situation zu begegnen, unterzeichnete Präsident Donald Trump am Freitag das größte Rettungspaket der US-Geschichte - und aktivierte nahezu zeitgleich ein Kriegswirtschaftsgesetz. Der Präsident setzteim Weißen Haus mit seiner Unterschrift ein Maßnahmenpaket in Kraft, das Nothilfen von rund zwei Billionen Dollar vorsieht. Er aktivierte zudem den sogenannten "Defence Production Act", um den Autobauer General Motors zur Produktion von Beatmungsgeräten zu zwingen.

AFP

Das könnte sie auch interessieren