HOME
Der verdächtige 42-Jährige hat sich der Polizei gestellt

Bluttat in Offenbach

Mutmaßlicher Täter stellt sich nach tödlichem Schuss auf Frau in Auto

Wenig Hoffnung

Großer Preis von Frankreich

In der Frustfalle: Vettel droht nächster Tiefschlag

Black Mirror

Netflix-Serie

Eine neue Folge "Black Mirror" zeigt, wie das Handy unser Leben zerstören kann

NEON Logo
Mit der Sommerurlaub Packliste Koffer packen

Koffer packen

Packliste für den Sommerurlaub: Das sollte in Ihrem Gepäck nicht fehlen!

Von Anna Stefanski
Beerdigung von Walter Lübcke

Erschossener CDU-Politiker

Ermittler prüfen im Mordfall Lübcke Hinweise auf angebliche Mittäter

Abgesperrt

Rechtsextremist in U-Haft

Mordfall Lübcke: Ermittler prüfen Hinweise auf Mittäter

Renault Clio 2019

Fahrbericht: Renault Clio TCe 130 EDC GPF

Auf neuer Basis

Sebastian Vettel

Formel 1 in Le Castellet

Vettel-Teamchef: Noch keine Lösung für Ferrari-Probleme

Tory-Spitzenkandidat Boris Johnson
+++ Ticker +++

News des Tages

Boris Johnson führt weiter bei Wahl zum neuen Premierminister - Raab raus

Bericht: Hinweise auf weitere Täter im Fall Lübcke

Frau in Offenbach erschossen

Offenbach

Frau in Auto erschossen: Mutmaßlicher Täter stellt sich

Eine magnetische Handyhalterung erleichtert die Fahrt

Fahrspaß

Diese acht Auto-Gadgets sorgen für mehr Komfort im Fahrzeug

Von Anna Stefanski

Kombi

VW Passat Variant GTE – das Ende einer Legende

Drängler wird von Polizei überrascht.

Lektion gelernt

Autofahrer will Stau umgehen – doch dann schlägt das Karma zu

Drei Menschen mit freien Bäuchen

Twitter-Thread

Lautes Niesen und peinliche Witze: Diese Eigenarten von Vätern kennt garantiert jeder

NEON Logo
Wegen gestohlener Puppe: Polizisten bedrohen Familie mit Waffen

Vorfall in Arizona

Vier Jahre alte Tochter lässt Barbie mitgehen - Polizei bedroht Familie mit Waffe

Skoda Kamiq - großer Auftritt bei kleinen Maßen

B-Segment

Skoda Kamiq – so klein kann ein SUV heute sein

Die Heckklappe aus Blech gibt es am Citroen 2 CV seit 1952

Autoklassiker: Citroën 2 CV

Döschewuppdich

Das Vorderrad eines E-Scooters

Seit diesem Samstag erlaubt

Zwischen Fluch und Segen: Achtung, die E-Scooter kommen!

Hagel auf Windschutzscheibe

Unwetter in Frankreich

Hagel sprengt Windschutzscheibe

Adele liebt die Spice Girls

Adele

Berauschende Konzertnacht mit den Spice Girls

Der Berliner Galerist Johann König
Reportage der Woche

Johann König

Mit 12 Jahren verlor er sein Augenlicht - heute ist er ein Popstar der Kunstwelt

VW-Logo

VW-Belegschaft stimmt gegen Gewerkschaftsvertretung im US-Werk Chattanooga

Ein Unfall bringt Stress auch in den lockersten Urlaub.

Urlaubsreise

Daran müssen Sie bei einem Unfall im Ausland denken

Von Gernot Kramper
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(