HOME
Andreas Gabalier

Erneute Provokation

Trump-Rhetorik: Andreas Gabalier wettert auf Konzert gegen die Presse

Er ist kein Fan der Medien, das hat Andreas Gabalier vermehrt preisgegeben. Bei einem Konzert schoss der Sänger nun erneut scharf gegen zwei österreichische Blätter.

Ministerin Hartinger-Klein

Österreich knüpft Sozialleistungen für Einwanderer an Sprachkenntnisse

Österreichs Kanzler Kurz (l.) und Vizekanzler Strache

Österreich zieht sich aus UN-Migrationspakt zurück

Promillegrenze fürs Gassigehen: Österreicht prüft neue Tierschutzregel

Tierschutz

Promille-Grenze für Hundebesitzer – Österreich prüft neue Tierschutz-Maßnahme

Eine Demonstration der AfD in diesem Frühling in Berlin. Unser Autor sieht den Nationalismus in Europa als einen Weg, der letztendlich in die Unfreiheit der Bürger führt.

Andreas Petzold: #DasMemo

Riechen Sie es? In Europa kriecht der Gestank diktatorischer Regime durch die Ritzen

Österreichs Innenminister Kickl

Aufruhr in Österreich um "Maulkorberlass" gegen kritische Medien

Österreichs Innenminister Herbert Kickl

Pressefreiheit

Kritischen Medien kein "Zuckerl" geben - Österreich streitet über "Maulkorberlass"

Ein Tischler schleift eine Holzplatte ab

Österreich

Abschiebung statt Ausbildung: keine Lehre für Asylbewerber

NEON Logo
Polizei
+++ Ticker ++++

News des Tages

Junge Frau mit Not-OP gerettet: Fünf Jahre Jugendhaft für Messerstecher von Hannover

Viktor Orban

Amnesty International fordert klares Signal der Europäischen Union an Ungarn

Heinz-Christian Strache

Strache schlägt Orban gemeinsame EU-Fraktion vor

Kneissl tanzt mit Putin

Außenministerin Kneissl tanzt zur Hochzeit mit dem Kreml-Chef

Österreichs Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ)

Medien: Putin am Samstag bei Hochzeit von Österreichs FPÖ-Außenministerin

Wolfgang Ambros

Wolfgang Ambros

FPÖ verhilft linkem Liedermacher zur Nummer 1 - mit 42 Jahre altem Lied

Speisevorschriften spielen im Judentum eine zentrale Rolle. Das Foto zeigt einen Mann mit Kippa bei einer Kundgebung gegen Antisemitismus im Frühjahr dieses Jahres in Erfurt.

FPÖ in Niederösterreich

Koscheres Fleisch nur für eingetragene Juden? Wirbel in Österreich um FPÖ-Pläne

Seehofer (r.) und Italiens Innenminister Matteo Salvini in Innsbruck

Innenminister von Deutschland, Italien und Österreich für "Kooperation der Tätigen"

Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache will das Kopftuchverbot auch für Lehrerinnen durchsetzen.

Österreich

Kopftuch-Verbot an Schulen: Österreichs Regierung will auch gegen Lehrerinnen vorgehen

Armin Laschet und Dorothee Bär bei Maybrit Illner - CDU und CSU weiter uneins im Asylstreit
Analyse

Asylpolitik

Was diese nebensächliche Szene über das Elend in der Union verrät

Von Dieter Hoß
Horst Seehofer und Angela Merkel im Bundestag

Seehofer erwartet keine schnelle Einigung über Rücknahme von Flüchtlingen mit Wien

Horst Seehofer: Kommt heute die Entscheidung im Asylstreit? Was dafür spricht - und was dagegen

Seehofer in Wien, Koalition berät

Kommt heute die Entscheidung im Asylstreit? Diese Hürden müssen noch genommen werden

Die Sommerkampagne der FPÖ Linz

FPÖ Linz

Nackte Haut und Patriotismus: Partei macht sexistische Werbung - aber wofür eigentlich?

Von Susanne Hehr
Grenzkontrollen zu Italien und Slowenien angekündigt

Wien lehnt Flüchtlingsabkommen zulasten Österreichs ab

Kickl, Kurz und Strache (von links nach rechts)

Kurz: Wien schließt keine Verträge zulasten Österreichs ab

Gemeinsame Kabinettssitzung in Linz

Bayern und Österreich erhöhen mit Schulterschluss Druck auf Merkel

Das könnte sie auch interessieren

Auf welche Rechtsgrundlage beziehen sich die Münchner Finanzämter im jüngsten Steuerskandal?
Gestern in Report: Münchener Mittelständler, die zum Beispiel Werbung bei Google gekauft haben, sollen auf gezahlte Werbung bei Google eine Quellensteuer von 15 Prozent zahlen, und zwar zunächst rückwirkend für die Jahre 2012 und 2013. Das Geld, so die Betriebsprüfer des Finanzamts München, könnten sich die Steuer ja von Google zurückholen. Klingt skurril. Klingt nach einer Sauerei. ich habe mir deshalb den 50a ESTG durchgelesen, was wenig Freude macht. Dort steht erstens: "Die Einkommensteuer wird bei beschränkt Steuerpflichtigen im Wege des Steuerabzugs erhoben", was bedeutet, dass (um im Beispiel zu bleiben) Google der Steuerschuldner ist und sich das Finanzamt dorthin wenden soll und unter Abschnitt 7: "Das Finanzamt des Vergütungsgläubigers kann anordnen, dass der Schuldner der Vergütung für Rechnung des Gläubigers (Steuerschuldner) die Einkommensteuer von beschränkt steuerpflichtigen Einkünften, soweit diese nicht bereits dem Steuerabzug unterliegen, im Wege des Steuerabzugs einzubehalten und abzuführen hat, wenn dies zur Sicherung des Steueranspruchs zweckmäßig ist. " Nach diesem Text muss das Finanzamt von Google diese Anordnung treffen und nicht das Münchner. Ich bin mir sehr sicher, dass das Finanzamt in Irland nicht tätig geworden ist. Was also könnte die Rechtsgrundlage für diese extreme Auslegung einer Vorschrift sein, die ursprünglich dazu gedacht war, dass Veranstalter von Rockkonzerten die Steuern für die ausländischen Musiker abführen (was ja vernünftig ist)?
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.