HOME

Familienleben: Mein Kind, der Messie

Meine Tochter sammelt alles! Vom Kronkorken über Steine, über Muscheln. Einfach alles. Und eure Kinder?

Ich weiß, ich bin nicht allein damit, wenn ich sage: Meine Tochter ist ein Messie.

Sie sammelt schlicht und einfach alles, was ihr in die Finger kommt. Die Sammelkarten aus dem Rewe (und zwar alle, Tiere, Fußball, etc…), die Gummigestalten aus dem Lidl, Kronkorken vom Boden, leere Tintenpatronen oder abgebrochene Schmuckstücke (z.B. das vermutlich abgerissene Chanel Logo) oder auch kaputte Wäscheklammern.

All diese Dinge und noch viel mehr verschwinden dann erst einmal in ihrem Zimmer. Dort wandern sie dann vom Boden auf den Schreibtisch und vom Schreibtisch auf den Boden und landen irgendwann in ihrer „Krimskramskiste“. In der landet alles, was sonst keinen zugewiesenen Platz hat und ihrer Ansicht nach noch nicht bereit für den Mülleimer ist.

Neben ihrer Krimskramskiste besitzt meine Tochter aber auch noch einen Großteil ihrer alten Spielsachen: die seit einem Jahr unbespielten Filly Pferdchen, die Armee Kuscheltiere, von denen es höchstens sechs in ihr Bett und drei in ihr Herz geschafft haben. Die alten und zum Teil zerfledderten Bilderbücher, Ken, das Geburtstagsgeschenk, der bis heute orginialverpackt vor sich hindämmert, tausende bemalte Blätter aus Kita- und Schulzeit und eine Armada von Flummis! Gefüllt mit Viechern, mit Glitzer, mit Wasser, leuchtend, farbig…

Ich bin der Meinung, vieles davon ist bereit für den Mülleimer.
Meistens bin ich aber alleine mit meiner Meinung.

Ich muss ja zugeben, ich habe natürlich auch gesammelt. Briefmarken zum Beispiel, Postkarten mit Diddl drauf (äh, ja), die Bravo, die Girl, Liebesbriefe (nicht, dass ich viele bekommen hätte, aber die paar waren dann sammelswert). Mein größter Stolz: die Verschlüsse von Coladosen!

Heute habe ich mich von einem Großteil getrennt, ich sammle nur noch Kühlschrankmagnete, Magazine, Tassen und leere Kartons. Kartons kann ich schließlich immer irgendwie gebrauchen, bestimmt muss ich bald wieder was verschicken. Es ist ja auch noch Platz in der Bude.
Das sieht meine Familie allerdings anders, aber ich bin noch nicht bereit für den Mülleimer….

Ihr seht, ich habe überhaupt keine Ahnung, woher meine Tochter das hat.

Und was sammelt euer Nachwuchs?