HOME

Kochen: Zweite Chance für altes Brot

Trockene Brezen oder Semmeln müssen nicht für den nächsten Ausflug zur Pferdewiese gesammelt werden: Brotrezepte für Tage, an denen die Frühstücksboxen mal wieder verschmäht wurden.

Rezepte: Sven Christ | Fotos: Silvio Knezevic

Honiggeröstete Brezenchips

Zutaten
4 Brezen
2 EL Honig
Backpapier

Zubereitung
Die Brezen in dünne Scheiben schneiden und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Gleichmäßig mit Honig übergießen und noch einmal durchmischen. Bei 130 Grad gleichmäßig goldbraun rösten.


Brezenknödel


Zutaten
4 Brezen
2 Eier
100 ml Milch
1 Zwiebel
Majoran
Salz
Öl
hitzebeständige Frischhaltefolie

Zubereitung
Die Brezen in ca. 1 cm große Stücke schneiden, die Zwiebel fein hacken und in etwas Öl glasig anschwitzen. Mit Milch aufgießen und kurz kochen lassen. Die Brezenstücke in eine Schüssel geben und die Zwiebelmilch darübergießen, etwas Majoran hineingeben und leicht salzen, je nachdem wie salzig die Brezen waren. Dann die Eier zugeben und die Masse 10 Minuten einweichen lassen.
Gut vermengen.

Hitzebeständige Frischhaltefolie (ca. 50 cm) auf der Arbeitsfläche ausbreiten und 6 El Knödelmasse als Streifen draufgeben. Die Folie mit der Masse zusammenrollen und schön rund formen, seitlich die Luft herauslassen und schließlich die Seiten mit je einem Knoten verschließen. Eine zweite Lage Folie längs fest gewickelt gibt dem Knödel Halt.

In siedendem Wasser ca. 15 Minuten ziehen lassen, dann den Knödel aus der Folie nehmen und in Scheiben schneiden.
Die Knödel kann man gut vorbereiten und später anbraten.


Altes Bauernbrot


Zutaten
1 l Rinderbrühe
1 bis 2 Zwiebeln
1 EL Butter
5 Stängel Schnittlauch
100 g Sauerrahm

Zubereitung
Die Zwiebeln in Streifen schneiden und in etwas Öl oder Butter sehr glasig bis goldbraun anschwitzen, mit der Rinderbrühe aufgießen. Das geschnittene Brot mit gehacktem Schnittlauch zugeben und mit einem Esslöffel Sauerrahm servieren.


Toast-Involtini

Zutaten
Toastbrot
Schinken (optional)
50 g Spinat
100 g körniger Frischkäse
2 Tomaten
20 g Parmesan
Salz
Pfeffer
Öl
Alufolie

Zubereitung
Zuerst die Tomaten halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Spinat hacken, den Parmesan reiben und alles zusammen mit den Tomatenwürfeln und dem Frischkäse vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann das Toastbrot mit einem Nudelholz ganz flach rollen, den Schinken darauflegen und etwas von der Masse in die Mitte geben und leicht verstreichen. Den Toast von einer Seite her aufrollen. Etwas Alufolie mit Öl bestreichen und die Toastrolle fest einwickeln. Bei 170 Grad im Ofen backen.


Couscous aus altem Vollkornbrot/ Pumpernickel


Zutaten
4 Scheiben getrockneten Pumpernickel oder Vollkornbrot
100 g Couscous
2 EL Cranberrys
2 EL Rosinen
2 getrocknete Tomaten
Petersilie
1 geriebene Karotte
Olivenöl
Gemüsebrühe
Salz
Zitrone

Zubereitung
Das Brot sehr fein zerbröseln, am besten in einer Küchenmaschine. Den Couscous in 100 ml Brühe aufkochen und ziehen lassen. Tomaten, Cranberrys und Rosinen fein hacken und alles mit dem Brot vermischen. Mit Salz und Olivenöl würzen. Die Karotte raspeln und mit gezupfter Petersilie untermischen, mit etwas Zitronensaft abschmecken.


Bananenbrot


Zutaten
4 reife Bananen
2 Eier
4 Scheiben Pumpernickel oder Vollkornbrot
1 Semmel
2 EL Walnüsse
100 g geriebene Mandeln
100 g Butter
100 g brauner Zucker
50 g Honig
2 EL Kakao
1/2 Packung Backpulver

Zubereitung
Drei der Bananen, die Eier und Butter mit dem Pürierstab oder im Mixer verrühren. Dann die Semmel und die Pumpernickel zerkleinern, mit allen anderen Zutaten in die Schüssel geben und mit der Eimasse vermengen, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Die letzte Banane in kleine Würfel schneiden und unterrühren, dann den Teig in eine gebutterte Kastenform füllen und das Bananenbrot 45 Minuten bei 180 Grad backen.


Quesadillas


Zutaten
8 bis 12 große Scheiben italienisches Weißbrot
Pizzakäse
4 Peperoni
4 getrocknete Tomaten
Kräuter

Zubereitung
Das Weißbrot in sehr dünne Scheiben schneiden, eine Scheibe mit 2 EL Käse, Tomaten, Peperoni und Kräutern belegen, eine Scheibe darauflegen und ohne Fett in einer Pfanne bei mittlerer Hitze braten, bis der Käse anfängt zu schmelzen. Dann wenden und von der anderen Seite fertig goldbraun braten. Dazu passt etwas Guacamole oder ein Sour-Cream-Dip.


Arme Ritter


Zutaten
1 Baguette
100 ml Milch
3 Eier
Butter
Zucker

Zubereitung
Das Baguette in ca. 2 bis 3 cm dicke Scheiben schneiden, die Milch mit den Eiern verquirlen. Die Scheiben in der Eimasse wenden und sofort in einer Pfanne mit Butter goldbraun ausbacken. Kurz bevor sie fertig sind, noch einmal leicht mit Zucker bestreuen, damit sie karamellisieren. Am besten mit einem Kompott, aber auch gerne mit Speck und Ahornsirup essen!


Panzanella


Zutaten
1 Baguette oder 1/2 Weißbrot
12 Kirschtomaten
2 rote Paprika
1 kleine Zucchini
1 Zwiebel
Wildkräuter, Thymian, Rosmarin
1 Zitrone
100 ml Olivenöl
Salz
weißer Essig
1/2 TL Senf

Zubereitung
Zucchini, Paprika und Zwiebel in Scheiben oder Streifen schneiden. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl und Salz anbraten. Thymian, Rosmarin, etwas Zitronenschale und das restliche Olivenöl zugeben. Mit den Kirschtomaten für ca. 15 Minuten bei 160 Grad in den Ofen schieben.
Das Brot in Würfel schneiden, leicht ölen und im Ofen goldbraun rösten.

Das Gemüse aus der Pfanne mit dem Brot in eine Schüssel geben, das Öl in eine kleine Tasse oder Schüssel abgießen und mit Zitronensaft, Essig und Senf zu einem Dressing aufschlagen. Wildkräuter zu dem Salat geben und mit dem Dressing marinieren. Dazu passen Ölsardinen.


Dieser Text ist in der Ausgabe 02/16 von Nido erschienen. Hier können Einzelhefte nachbestellt werden. Auf Blendle könnt ihr die Artikel außerdem einzeln kaufen.