HOME

Unterhaltung: Links der Woche, Teil 79

Links, die uns diese Woche untergekommen sind und die wir für klickenswert halten, haben wir hier zusammengefasst.

Hm! Endlich Sommer! Melonen müssen übrigens nicht immer nur in Scheiben geschnitten werden, wie wäre es mal mit leckeren Melonensternen von Tiny-Spoon.


Das Bundeskabinett beschließt das ‚Elterngeld Plus‘. So sollen Eltern ab 1.7.2015 bis zu 28 Monate Elterngeld beziehen können, wenn sie nach der Geburt ihres Kindes Teilzeit arbeiten.

Was das Elterngeld Plus eigentlich ist und wem es nützt.


Was macht so ein Astronaut eigentlich im All? Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist am 28. Mai 2014 zum ersten Mal ins All geflogen. Für die nächsten sechs Monate bleibt er zusammen mit der Maus auf der Raumstation ISS um mehr als 120 Experimente durchzuführen, Sport zu treiben und…ja, was eigentlich noch? Wenn ihr selbst Fragen an Alexander habt, könnt ihr ihm einfach eine Mail mit eurer Frage schicken, die er dann in den nächsten sechs Monaten aus dem All beantworten wird. Das ganze Projekt mit dem Namen „Die Maus im All“ versorgt euch in den nächsten Monaten sicher mit spannenden Geschichten und Informationen rund um die Raumfahrt.


Vor zwei Wochen hat mich ein Freund gefragt, ob ich schwanger bin. Nein, ich bin leider nur dick, hätte meine Antwort sein müssen, die hatte ich zu diesem Zeitpunkt aber gerade nicht parat. Rot anlaufen kann ich allerdings immer gut.

Zukünftig verweise ich alle, die gerne meinen Geburtstermin erfahren möchten, einfach auf diese kurze Liste.


Mütterblogs müssen immer noch viel Spott aushalten. Weil sie niedlich sind. Carola von der Frischen Brise sieht das anders. Viele Mütterblogs, in denen es sich oftmals um das vermeintlich „banale Leben mit Kind“ dreht, um Basteln, arbeitende Mütter und dem Spagat zwischen Job, Kind, Mann und Haushalt gehören ernst genommen. „Die Art, wie ich mit meiner Familie hier und heute in Deutschland lebe, ist Ausdruck der Politik in diesem Land. Gesetze und ihre Auswirkungen sind unser aller Alltag. Politik greift in unser Familienleben ein, ob wir es wollen, oder nicht.


101 Dinge, die zu tun sind, bevor der Sommer vorbei ist.


Bei Deutschlands Studenten steht der berufliche Aufstieg ganz unten auf der Wunschliste. 4300 deutsche Studenten haben sich zu ihren beruflichen Plänen und ihren Wünschen für die Zukunft geäussert und dabei hat Vereinbarkeit von Beruf und Familie die höchste Priorität.


Früh oder spät Kinder kriegen. Vom richtigen Zeitpunkt für ein Kind schreibt Ulrike auf motherbook.


Und vielleicht geht es der ein oder anderen ja genau so oder ganz anders: Die Suche nach einem Kitaplatz. Wie lief´s bei euch?


Und auch Cindy Crawford war mal jung. Und süß, wie wir jetzt alle bei Instagram sehen können