Schließen
Menü
Amos

Die Politiker scheißen sich mittlerweile in die Hose, reden von Vorurteilen, wo es um berechtigte Urteile geht.

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76596176/silvester-attacken-waren-in-irgendeiner-form-geplant-.html

Dieses Gerede um den heißen Brei herum, bekommt ein Gschmäckle!
Frage Nummer 3000030935

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (19)
Amos
Das Komma streiche ich.
Amos
Übrigens bin ich nicht der Ansicht, daß es sich ausschließlich um Gewalt gegen Frauen gehandelt hat. Die Gewalt in Köln, Hamburg, Bielefeld, Berlin oder Frankfurt richtete sich ebenfalls gegen Männer. Und natürlich grundsätzlich gegen den deutschen Staat, um zu zeigen, wir Migranten sind stärker als eure Polizei.
hphersel
es wäre beinahe zum Lachen - wenn es nicht in Wirklichkeit zum Heulen wäre.
Ich weiß wirklich nicht, was schlimmer ist:
das, was in Köln und andernorts geschehen ist (und was niemals hätte passieren dürfen, keine Frage!)
oder das, was daraus gemacht wird. Die Angst, die zum Hass führt; die Verallgemeinerung, die Pauschalisierung und daraus resultierend die Vorverurteilung aller fremdländisch Aussehenden.
Wir leben hier noch immer in einem Rechtsstaat. Das bedeutet, dass der Staat ein Gewaltmonopol hat, das er auch verteidigen muss; das bedeutet, dass jeder, der hier lebt, sich an hiesige Gesetze zu halten hat. Es bedeutet aber auch, dass die Unschuldsvermutung gilt, dass Voverurteilung oder Sippenhaft ebenfalls nicht statthaft sind.
Amos
Ich habe weder von Terroristen noch von arisch gesprochen, sondern lediglich einen Artikel von t-online verlinkt. Und einen Zweizeiler dazu geschrieben. Daß Linkspopulisten das nicht gerne lesen ist klar.
Amos
Anscheinend sollen unliebsame Meinungen nicht mehr geäußert werden dürfen. Dein Demokratieverständnis läßt zu wünschen übrig. Lies doch mal in Deinem geliebten GG!
Dorfdepp
Leider ist es anscheinend unmöglich, dieses Thema emotionsfrei zu betrachten. Für die einen ist es gar kein Thema, andere sind "besorgte Bürger", mit denen man man besten gar nicht redet, sondern sie in die rechte Schublade einsortiert. Andere dagegen verniedlichen und vertuschen.
Warum ist es nicht möglich, sich einzugestehen, dass es Probleme geben kann, wenn andere Kulturen hier leben und ihre mitgebrachten Wertvorstellungen hier ausleben wollen? Probleme löst man, indem man sie erkennt, benennt, nach Lösungen sucht und diese dann umsetzt. Die pauschale Diffamierung Andersdenkender wie Arier, deutsche Leitkultur und Pegida sind dabei wenig hilfreich.
Wir haben zu lange weggeschaut, Tatsachen unterdrückt, Statistiken gefälscht, Wunschdenken als Realität verkauft. Es rächt sich, die Wahrheit nicht anzuerkennen. Nicht alle Immigranten sind Terroristen und Verbrecher, aber es gibt einen geringen Anteil darunter, den man nicht tolerieren sollte. Auch manche Deutsche werden straffällig, nur muss man deswegen keine Verbrecher aus dem Libanon oder Russland importieren.
hphersel
Dorfdepp, wir sind uns tatsächlich einig.
Das kann und muss auch mal gesagt werden ;-)
Amos
Ich meinte natürlich "politische Scheuklappen", nicht geistige! Sorry!
rayer
Und wenn wir dann zur aufgeklärten Beurteilungsfähigkeit gefunden haben und unsere politischen Scheuklappen abgelegt, gründen wir einen Ku-Klux-Klan oder Bürgerwehr. Hauptsache es wehrt sich der besorgte Bürger gegen den Untergang des Abendlandes. Den weichgespülten linken Politikern ist ja das Durchsetzen des Rechtsstaates nicht zuzutrauen. Oh, die Merkel ist ja im rechten Lager. Naja, vielleicht hat sie ja noch den Sozialismus im Blut und der ist ja links.
Amos
54 Prozent der Deutschen sind bereits der Auffassung, daß sich die CDU links der Mitte befindet. (Aus meinem Gedächtnis, kein Link vorhanden.)
Dorfdepp
Ku-Klux-Klan, Bürgerwehr, Untergang des Abendlandes. Geht es bitte noch etwas primitiver?
Amos
Bestimmte User sind nun mal bezüglich der Differenzierung ihrer Beurteilung der anderen User zumindest in der Wortwahl eingeschränkt.
(Auch ich begehe gelegentlich diesen Fehler, zurückzuführen auf einen erhöhten Adrenalinspiegel nach persönlicher Diffamierung.)
Zombijaeger
Ich denke Zeitungen berichten deswegen pro Flüchtlinge weil sie eine haidenanst haben als rechtsradikal zu gelten. Über die massiven Problemen der masseneinwanderung aus islamistischen Ländern kann man nicht länger hinwegsehen. Die sind einfach zu offensichtlich. Einfach zu tun als würde die super funktionieren ist realitätsfremd.
Amos
http://www.huffingtonpost.de/2015/12/04/angela-merkel-cdu-politik_n_8720870.html
rayer
Nun Amos, ich nehme mir das gleiche Recht wie Du. Ich blicke besorgt in die Zukunft. Wenn Du mir das nicht zugestehst, frage ich mich allerdings, wie Du von mir Differenzierung erwarten willst. Offenbar bist Du der Meinung außer Dir und noch so ein paar Weltversteher ist der Rest der Menschheit zu dumm und brauch dringend Aufklärung. Zu Deinem Verständnis. Wir Dummen sehen schon, dass der Staat dringend sein Gewaltmonopol durchsetzten muss, allerdings im Rahmen des Rechtsstaates und mit den zuständigen Behörden. Genau da setze ich bei Dir und Deinen Brüdern im Geiste an. Ihr seid der festen Überzeugung unsere Politik und Polizeiorgane versagen und brauchen Euren klaren Blick. Brauchen sie nicht, die Mühlen des Gesetzes mahlen langsam, aber sie mahlen.
Zombijaeger
Die Kriminalität in Deutschland ist schon so zu hoch. Bei meinen Eltern wurde z.B. schon 4x eingebrochen, auch bei der Verwandschaft wurde fast durchgängig eingebrochen und Schmuck geklaut. Unkontrollierte Armutsmigration aus Ländern, wo sich die Menschen kulturell bedingt schwer integrieren lassen, wird die Kriminalität fast sicher noch weiter erhöhen.

Aber hier werden ja anscheinend einige gern überfallen. Anders kann ich mir so einige Reaktionen hier nicht erklären.
Dorfdepp
@ Zombijäger
Woher weißt du, dass die Einbrecher aus dem Ausland kamen? Wurden die ermittelt? Das konnte auch Egon aus Wanne-Eickel gewesen sein.
Zombijaeger
@dorfdepp

Ist ja letztlich egal woher die kamen. Ich will einfach nicht, dass es noch krimineller wird. Die meisten Einbrecher wurden auch nicht gefasst. Daher kann ich es nicht sagen. Allerdings die bei meiner Kusine vor ein paar Monaten waren tatsächlich Flüchtlinge.
Dorfdepp
Hefe, wir hoffen, dass du jetzt informiert und beruhigt bist.