Schließen
Menü
starmax

E10-Kraftstoff bedenklich?

Habe innerhalb kurzer Zeit zwei Benzinpumpenausfälle bei älteren BMW-Fahrzeugen gehabt.
Auflösngserscheinungen in der Pumpe durch E10? Angeblich trennt sich der Kraftstoff bei längerer Standzeit (über 30 Tage9 im Tank in zwei Bestandteile. Was durch Zugabe von 1% Zweitaktöl selbstmischend verhindert werden kann. Erfahrungen?
Frage Nummer 41692

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (9)
Alex64
Ja - aber nicht mit "älteren BMW-Fahrzeugen" bzw. Tankfüllungen, die über 30 Tage im Tank sind.
Und daher keinerlei Negatives zu vermelden - eher die positive Erfahrung, deutlich günstiger zu tanken.
Oh - bisher auch keinerlei Mehrverbrauch bzw. irgendwelchen erkenntlichen höheren Verschleißerscheinungen beinem Hyundai Coupe (Sechszylinder BJ 2005) und IX35 (2,0 Benziner BJ 2012).
Vielleicht liegt's an den robusteren Motoren ☺??
Oberguru
Was sagt der Hersteller zu E10? Ist die Pumpe in wesentlichen Teilen aus Aluminium? Sind die Dichtungen Alkoholfest? Und nein, E10 trennt sich in zwei Phasen. Alkohol und Kohlenwasserstoffe sind in weitem Bereich beliebig mischbar, in Schweden wird sogar mit E85 gefahren. Pumpendefekt kann auch symptomatisch woanders liegen und ist dann eher die Regel, wenn keine neue Pumpe, sondern ein Austauschmodell eingesetzt wird.
hphersel
1) Öl - auch Zweitaktöl - hat bei einem Viertakter im Bezin nichts zu suchen. Der kat kann geschädigt werden.
2) E85-Fahrzeuge haben eine MASSIVE Umrüstung über sich ergehen lassen müssen.
antwortomat
Nein, bestimmt nicht wegen E10.
Wieso? Ganz einfach, Du weiß nicht was Du wirklich getankt hast. Auch wenn E10 drauf steht, ist nch lange nicht E10 drin.
E10 heißt bis zu 10% Bioethanol. Oder auch max. 10%.
Zweitaktöl? Was für'n Quatsch. Und wie willst du wissen, ob Du jetzt 1% oder nicht doch versehentlich nur 0,7% oder 2% zugemischt hast? Wie lang muss man warten bis es sich gleichmäßig im Tank verteilt hat?
Oberguru
Ich habe nicht gesagt, das man E85 hierzulande ohne Umrüstung tanken könnte, sondern lediglich das unsere Nachbarn selbst mit wesentlich höherem Ethanolanteil keinerlei Probleme mit der Lagerung haben, Hase.
starmax
Wie wärs denn mal damit:
"Biosprit greift folgende Metalle an:
- Teile aus Zink oder mit Zinklegierungen (auch verzinkte Metalle)
- Bronze
- Kupfer
- Stahl mit einer verbleiten Schicht
- Aluminium
- Elastomere (gummiartige Plastikteile)

Ethanol ust auch ein Lösungsmittel das die Rückstände im Benzinsystem löst. Dabei flocken die Rückstände aus und verstopfen dann Filter, Pumpe und Vergaser.

Besonders schwer betroffen sind folgende Materialien/Bauteile:
- Nylon
- Kork
- Schellack (Schellack ist in seiner Grundform mit Alkohol verdünnt)
- Polyester und Epoxy
- Elastomere und Dichtungsmaterialien
Anstatt Dichtungspasten, sollte an den Stellen zur Abdichtung Teflonband verwendet werden.

ACHTUNG:Ethanol brennt unsichtbar.
Sollten der Benzinanteil verpufft sein, kann das Ethanol noch unsichtbar nachbrennen. "
Die Lösung: ZWÖL?
Oberguru
Was ein Schmarrn. Schon gewusst: Superbenzin enthält schon 5% Ethanol. Kork wird nicht angegriffen, jede gute Wein- und Schnapsflasche bezeugt das Gegenteil. Edelmetalle und Halbedelmetalle werden von Ethanol gar nicht angegriffen. Und so weiter und sofrt- Aber Fakten haben dich ja noch nie interessiert, du plapperst nur den Dummschwall anderer nach wie zum Beispiel das Aussetzen der Wahl des US-Präsidenten im Kriegsfall. Belegt hast du das bis heute nicht. Einzige Schlussfolgerung: du bist ein Schwätzer ohne jede Fachkenntnis.
antwortomat
>- Elastomere (gummiartige Plastikteile)
Welche? Es gibt Tausende .
>Ethanol ust auch ein Lösungsmittel das die Rückstände im Benzinsystem löst. >Dabei flocken die Rückstände aus und verstopfen dann Filter, Pumpe und Vergaser.
Du widersprichst Dir selber.
>Besonders schwer betroffen sind folgende Materialien/Bauteile:
> Kork+
Quatsch, siehe Schnapsflasche
>Schellack (Schellack ist in seiner Grundform mit Alkohol verdünnt)
Wird im Motorraum/Kraftstoffsystem sicherlich nicht eingesetzt
>- Polyester und Epoxy
Nylon ist ein Polyester, Punktabzug wegen Wiederholung, Epoyx ist zu allgemein, ebenfalls Punktabzug
>- Elastomere und Dichtungsmaterialien
Ebenfalls Wiederholung und bitte genauer definieren. Welche Dichtungen sind unbeständig gegenüber Bioethanol, aber beständig gegenüber Superbenzin?
>Sollten der Benzinanteil verpufft sein, kann das Ethanol noch unsichtbar nachbrennen.
So ein quatsch. Fängt das Ethanol erst an zu brennen, wenn die 90% Benzinanteil weg sind?
seraflne
Ich habe zwei Güllepumpenausfälle gehabt und musste zwei Ochsen zum antreiben einspannen. Das hat den Kühen garkeinen Spass gemacht als Damenclub um den Teich zu rennen.