HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 92892 Amos

Existiert noch der Unterschied zwischen Lohn und Gehalt? Wenn ja: in welcher Form?

Antworten (7)
fluppyly
Genau, Gehalt ist immer gleich und Lohn bezieht sich nur auf die tatsächlich geleistete Arbeit. Sprich dein Lohn ist geringer wenn der Monat weniger Tage hat an denen du gearbeitet hast.
RKWGER
Kann man auch bösartig beantworten : Lohn bekommt der Malocher, Gehalt der Taschenbillard-Spieler. Lohn wird pro geleisteter Stunde berechnet, also z.B. 40 Std/Wo. x vereinbarter Stundenlohn. Gehalt war früher das, was die besser gestellten Angestellten bekamen, nämlich in festgelegter Höhe für einen Monat, unabhängig davon, ob der Monat 28 oder 31 Tage hatte. Daher rühren auch immer noch die "Standesdünkel" mit den Krankenkassen, also AOK für die Arbeiter und Angestellten-Ersatzkassen für die, die sich für etwas Besseres hielten.
hphersel
Irgendetwas sagt mir, dass der festangestellte Kfz-Mechaniker oder Friseur oder der Kranken-oder Altenpfleger etwas dagegen hat, von Dir als "Taschenbillardpieler" bezeichnet zu werden.
Amos
Ich erinnere mich noch an die "Lohntüte" der Bergarbeiter, die freitags nache Schicht erstmal in die Eckkneipe gingen. Die Zeiten dürften wohl vorbei sein!
hphersel
die Lohntüte stammt noch aus der Zeit, als das Geld bar ausgezahlt werden musste. Heutzutage geht nichts mehr ohne Girokonto...
elfigy
Amos ich habe in Gelsenkirchen alte Fotos gesehen, da warteten Freitag nachmittags die Frauen auf ihre Männer mit den Lohntüten, damit die das Geld nicht vertrinken konnten.
Amos
Da kann man mal sehen, wie alt der gute Amos mittlerweile ist!