HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000050533 Amos

Gauck steht angeblich für eine zweite Amtszeit nicht zur Verfügung. Wer sollte es machen und sich der Bundesversammlung zur Wahl stellen?

Vielleicht ein Comeback von Christian und Bettina Wulff? Oder irgendeine andere Pappnase, die entsorgt werden soll?
Antworten (38)
Amos
Wobei ich betonen möchte, daß Gauck m. E. keine Pappnase ist.
ing793
die Präsidentenwahl fällt jedenfalls in die heiße Phase des Bundestagswahlkampfes. Da werden sich SPD und CDU profilieren wollen und sich nicht so schnell auf einen Kandidaten einigen.
Wenn es nach Umfragen unter den Bundesbürgern ginge, hätte wohl Steinmeier gute Chancen. Und natürlich könnte unser Rollifahrer auf diese Weise gut entsorgt werden.
Cordelier
Wie wärs mit Michel Friedman, null Respekt vor seinem Gesprächspartner ,und labert ihn ohne auf demjenigen seine Argumente einzugehen, in Grund und Boden.
Cordelier
Und das noch auf eine so unlaublich perfide Art und Weise die ich noch bei keinem so erlebt hab.
Cordelier
Seine Fragestellungen sind rethorisch so perfekt provozierend das ihm jeder ihn die Falle läuft.
Amos
Wenn man den WDR-Nachrichten trauen kann, wird die CDU wohl Dr. Norbert Lammert ins Rennen schicken.
Zombijaeger
Coredlier

Dann macht friedmann aber einen verdammt guten job. Genau das zeichnet einen guten moderator aus, dass er fragen stellt, die den interviewten in bedrängnis bringen.
StechusKaktus
Im Grunde nicht so wichtig, kann fast jeder. Unvergessen die Begrüßung von Lübke: "Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neger". Oder der Wandrsbursch Carstens mit zwielichter Vergangenheit. Oder eben jetzt der selbst ernannte Bürgerrechtler (diejenigen, die ihn zu Ostzeiten kannten, werfen sich heute noch weg, wenn sie das hören) mit seinem pastoralen Singsang. Kaum etwas geht mir mehr auf die Nerven.
First Lady mit Tattoos war doch wenigstens originell.
Satan
Finanziell hat der Pastor auf jeden Fall ausgesorgt. Ich würde auch sofort zusagen ;-) Aber mich fragt ja keiner.
bh_roth
Vielleicht diesmal jemanden, der geordnetere Familienverhältnisse hat, und nicht mit einer Lebensgefährtin rumhu*t, während er noch mit einer anderen verheiratet ist. Und dieses "Verhältnis dann auch noch die "First Lady" sein soll. Diese Verhältnisse decken sich nicht mit meiner Vorstellung, welches Beispiel ein Präsident eines Landes wie der Bundesrepublik Deutschland geben sollte.
*=p
rayer
bh_roth
Gott sei Dank interessiert es die meisten Menschen mehr welches politische Profil ein Bundespräsident abgibt als die Partnerschaftsfrage. Wir leben 2016 und es gibt am Ende ganz edle Gründe warum Gauck sich nicht scheiden lässt.
bh_roth
Sicher ist das politische Profil (für die meisten) entscheidend. Ich frage mich nur, ob ich jemandem in seinen Vorstellungen folgen kann, wenn er das, was er vorlebt, nicht meinen Vorstellungen entspricht. Er kann sicher als Pfarrer gute Predigten halten, aber mein Vorbild wird er nie und nimmer. Da bin ich erzkonservativ. Aber ich schockiere dich sicher nicht, wenn ich dir schreibe, dass mir in dieser Beziehung andere Meinungen völlig wurscht sind.
ing793
Gauck hat absolut geordnete Familienverhältnisse. Er ist seit weit über 50 Jahren verheiratet und seit mehr als 15 Jahren mit seiner derzeitigen Lebensgefährtin ein Paar.
Das ist m.E. gut sortiert.
Ich bin sicher, wenn Du anderer Meinung bist, geht ihm das aber so etwas von am Gluteus Maximus vorbei - und das völlig zu Recht.
Amos
Zumindest dann geordnet, wenn man als Pfarrer meint, sich über das sechste Gebot hinwegsetzen zu dürfen.
machine
*hihihi*
ing793
Er ist kein Pfarrer mehr und D ist ein säkularer Staat.
Das sechste Gebot hat Dich in der Vergangenheit anscheinend nicht gekümmert (wenn auch nur indirekt), warum sollte es ihn?
bh_roth
Pfarrer ist man immer. Das legt man nicht ab wie einen Anzug. Oder bist du nur eine Zeitlang Ingenör?
Ansonsten hat Amos recht. Als jemand, der Pfarrer als Beruf susübt, sollte er für "seine" 10 Gebote einstehen. Aber die gelten auch nach Aufgabe des ausgeübten Berufs. Oder ist er plötzlich Atheist?
ing793
@bh_roth: es gibt sogar Pfarrer, die den Beruf des Soldaten mit dem fünften Gebot in Einklang bringen. Sind denn alle Soldaten per se Atheisten?

Seine erste Ehe ist faktisch seit langem beendet. Da ist in meinen Augen nichts mehr zu brechen.
Ich denke, dass jeder Mensch das Recht hat, sein Leben so zu leben, wie er es für richtig hält, solange er damit niemanden anderen in seinen Möglichkeiten beschneidet.
Du lebst das Deinige und das ist völlig in Ordnung; er das seinige und das ist auch in Ordnung.
Zombijaeger
"Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neger" soll übrigens eine Erfindung von Journalisten gewesen sein. Das hat Lübke wohl tatsächlich nie gesagt.
Amos
Es gibt sogar Militärseelsorge durch evangelische und katholische Pfarrer in der Truppe. Für mich ist das kein Widerspruch, allenfalls für diejenigen, die den Wehrdienst verweigert haben.
ing793
@Amos: genau die habe ich oben gemeint und auch ich habe da kein Problem mit.
Bei wörtlicher Auslegung des Gebotes sehe ich da zwar schon ein Widerspruch. Aber ich finde, wörtliche Auslegung bei jahrtausendealten Worten führt in der Regel zu nichts Gutem.
bh_roth
Nur, lieber Ing, dass ich nicht an der Spitze eines Landes stehe, und anderen ein Vorbild sein will. Da balsamert er herum, und hat selbst keine Vorbildfunktion. Geordnete Verhältnisse wären, wenn er seine faktisch beendete Ehe dann auch wirklich beendet. Oder hat er Angst vor der Auflösung seines Vermögens?
ing793
seltsame Auffassung, dass Politiker in jeder Hinsicht Vorbild sein sollten.
Amos
Was ist daran seltsam, wenn der oberste Repräsentant eines 80-Millionen-Volkes Vorbildfunktion erfüllen soll?
Amos
An der Nachfolgefrage wird bereits gearbeitet: es soll eine Frau aus dem Osten werden, möglichst behindert mit Migrationshintergrund, lesbisch und aus einer linken Partei.
Amos
Da hat sich der Löschteufel wieder heftig bei politisch unangenehmen Antworten austoben können!
Amos
Hä? Eben waren die letzten Antworten sämtlich verschwunden. Wie geht das?
ing793
die Ansichten sind halt verschieden.
In meinen Augen erfüllt er eine Vorbildfunktion. Nicht in jeder Hinsicht, aber in vielen wesentlichen Dingen.
bh_roth
Und das wäre dann welche? So auf die schnelle?
ing793
so ganz auf die Schnelle?
... dass er die Anhänger der NPD rundheraus als "Spinner" bezeichnet hat.
bh_roth
Akzeptiert.
Zombijaeger
Spinner finde ich aber eine verhamlosung. Npd Anhänger sind teils richtig gefährlich und gewaltbereit.
Dorfdepp
Autonome Linksradikale sind auch gefährlich und gewaltbereit.
ing793
das ist sicherlich richtig, hat aber weder mit der Frage noch mit dem Kontext das Geringste zu tun.
Und die rechten Schläger werden keinen Deut besser dadurch, dass es auch linke Schläger gibt.
Aber hauptsache geblubbert ...
Dorfdepp
ing 793,
der Kontext ist zu Zombijaegers Antwort gegeben. Aber kurz vor Mitternacht übersieht man das vielleicht.
ing793
*seufz*
Es ging in der Frage um Gauck und dabei wurde seine Äußerung zur extremen Rechten herangezogen.
Die hat Zombie kommentiert.
Linke waren und sind in diesem Zusammenhang kein Thema.
Ansonsten müssten hier der Vollständigkeit halber noch Fußballhooligans, Straßengangs, militante Abtreibungsgegner, islamistische Extremisten und russische Inkassobüros genannt werden (und damit erhebe ich keinen Anspruch auf Vollständigkeit)
Panther
Ebenfalls *seufz* wurde richtig geschrieben ... hihihi ...
Panther
Fehlt nur noch *grusel*,
na, nun komm schon, mach doch!