HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000049964 Amos

Gefühlte Temperatur höher als gemessene? 16° gemessen, 18° gefühlt. Wie geht das?

Wenn zur Außentemperatur Feuchtigkeit und starker Wind kommt, empfinde ich es als kälter. Aber wodurch wärmer?
Antworten (8)
Amos
Gelesen bei wetter24.de
Panther
jeder Mensch hat das Recht, etwas zu fühlen und darüber zu schreiben.
"Ich fühle mich traurig" oder "ich bin glücklich" bedeutet nicht, dass die ganze Welt traurig oder glücklich ist.

In dem Bundesstaat, in dem ich lebe, wird es tagsüber selten kälter als 20° und selten wärmer als 45°.
Und trotzdem kommt es mir manchmal vor, als wäre es minus 30°.

Und wenn meine Frau sich langsam vor mir auszieht, ja, dann wird mir wärmer als die Außentemperatur. Aber für so etwas bist du ja schon zu alt.
Amos
Du hast es nicht verstanden; es geht um wetter24. Da zieht sich niemand für den Wetterbericht aus.
Matthew
Die gefühlte Temperatur ist z.B. um so höher, je stärker Deine Ohren durchblutet sind. Wenn Dich also Deine Angebetete mit dem Rocksaum berührt oder Du beim Lügen erwischt wirst, ist es heißer, als das Thermometer anzeigt.
Matthew
Und was Wetter24 angeht: je stärker die Abkühlung durch Verdunstung Deines Schweißes behindert wird, um so höher ist die gefühlte Temperatur. Also bei hoher Luftfeuchtigkeit und wenig Wind.
Panther
Ach Amos, für den Wetterbericht zieht sich niemand aus. Wie elend.
Aber hast du nicht nach Gefühlen (Empfindungen) gefragt?

Wir haben hier jetzt Winterabend. 20° und mir ist es schon ganz warm in meiner Innentemperatur (gefühlte 37°) wenn ich nur an meine Frau denke.

Hast du denn keine Sauna und Gefriertruhe?
Gerdd
Jaja, zu Zeiten von TuttiFrutti, da zogen die "Fruechtchen" sich gelegentlich aus und auch wieder an und man musste daraus die Temperatur herleiten. Damals haette niemand so eine Frage gestellt ...
machine
@Panther: So wird in "Deinem" Land mit gefühlten Temperaturen verfahren.