HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 45362 Amos

Handy laden

Wie lange kann ich das Handy am Ladegerät lassen? Muß ich sofort nach erfolgter Ladung abschalten? Was passiert mit dem Akku, wenn ich es mal über Nacht eingestöpselt lasse?
Antworten (3)
miele
Im Grunde genommen, beliebig lange, bei keinem meiner Handys sind mir die Akkus dabei kaputt gegangen.
Sinnvoll ist es aber nicht, das Ladegerät nach dem Aufladen eingesteckt zu lassen, da es auch dann Strom verbraucht, wenn kein Ladestrom fliest.
bh_roth
Es ist denkbar, dass ein Ladegerät nicht so smart ist wie das Smartphone. Dann könnte der Akku Schaden nehmen, mit der Zeit. Dann kann es sein, dass so ein Akku nach 18 Monaten an Kapazität verliert. Wenn du immer abstöpselst, nachdem der Akku voll ist, dann hält der Akku 1,5 Jahre. Für mein S2 kostet ein Akku 15 Euro. Da mache ich mir wirklich keine Sorgen über die Lebensdauer der Stromspeicher. Anders ist das für die iPhonebesitzer. Da musst du das Gerät einschicken zum Akkutausch. Kostet etwa 100 Latschos, und das Telefon ist 2-3 Wochen weg (Das musste jetzt sein, hehe).
Mein Lappi ist permanent am Netzteil. Aber es ist denkbar, dass im Lappi Platz ist für ein gutes Lademanagement.
antwortomat
Bei modernen Handys ist die Ladesteuerung im Handy.
Meist ist es nicht gut das Handy immer am Ladegerät zu lassen, weil der Akku dann immer voll ist. Akkus mögen das nicht unbedingt (außer Bleiakku). Ein Aufladen über Nacht ist aber kein Problem. Ich denke, die Handyhersteller berücksichtigen dieses verständliche Nutzerverhalten bei der Programmierung der Ladesteuerung.
Im Übrigen stirbt ein Akku bei jedem Ladezyklus ein wenig. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Akku vor dem erneuten Aufladen fast leer, oder nur ein klein wenig leer ist. Es ist ein Ladezyklus.