HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 28669 Amos

Hauskauf

Sollte ich mir als 57-jähriger Single ohne Erben ein Haus oder eine Eigentumswohnung kaufen? Das Geld kann ich doch anders ausgeben, für Schuhe, Uhren oder leckeres Luxusessen ...
Antworten (3)
Der_Denis
Genau. Du kannst allen Frauen hier im Forum Schuhe schenken und allen Männern eine Uhr.

Aber dann bist du nachher vielleicht kein Single mehr?
bh_roth
Wenn du immer in der Angst leben willst, dass dein Mietvertrag gekündigt wird, dann bleib in deiner Mietwohnung. Ich habe mich gegen Mieten entschieden, und dabei habe ich mir keine Gedanken gemacht, ob das Objekt mal jemand erbt. Es ist mir schlichtweg egal.
Es geht vielleicht auch darum, dass du in deinem Alter eine gewisse Zukunftsicherheit hast, wo dich niemand auf die Straße setzen kann, und dir niemand hineinredet. Wenn es also keine Kostenfrage ist, dann solltest du dir Eigentum anschaffen.
L.L.l.
Ich vermute, dass es hier nicht um "Mieten oder Kaufen" sondern um "Haus oder Wohnung" geht. Dass Mieten nicht klug ist, weiß hier hoffentlich jeder... Wenn man mal ausrechnet, was man jährlich an Miete bezahlt, und wie schnell man so genausoviel bezahlt hat, wie man es für ein Haus tun würde, nur ohne etwas in der Hand zu haben, wird dies schnell deutlich.
Und wenn man kauft, kann man auch wieder Teile davon vermieten und bekommt so nach wenigen Jahren noch mehr Geld, als man vorher hatte.

Wenn Sie also nicht verkrampft planen Single zu bleiben, Kettenraucher sind oder an einer anderen tödlichen Krankheit leiden: Haus und Kaufen