Schließen
Menü
Amos

Ist Glyphosat Gift?

Frage Nummer 3000052640

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (19)
Amos
Dann bin ich beruhigt. Es kann nichts passieren!
status-quo-fan
Allein die Frage ist schwachsinnig und Deiner Intelligenz unangemessen!!
Musca
ach Amos, die Welt ist einfach schrecklich. Statt sich der Vorteile von Asbest, Lindan oder PCB zu erfreuen, mäkelt der gemeine Bürger herum. Er beklagt sich über diverse Wehwehchen. Diese der Allgemeinheit dienenden Stoffe sind zu Lasten der Chemieindustrie und zu Gunsten vermutlich klammheimlicher Grünen und Terroristen vom Markt verschwunden. Die Wehwehchen wurden sicher vom Spartakus oder Bund linker Grünen frei erfunden. Untragbare Zustände halt. Daher meine Devise: erst Geld scheffeln, dann ........irgendwann.....vielleicht.......re..a..gie..ren.
Amos
Ich finde es sehr interessant, wie Menschen häufig bei griechischen Begriffen mit "y" oder "ph" sofort in Schockstarre oder Panik verfallen.

Das Wort Hyperbilirubinaemie müßte da sofort zum Sekundenherztod führen.
Skorti
Das liegt nicht am y oder am ph, sondern daran, dass ein Herbizid nun mal ein Gift ist.
Es ist die Aufgabe eines Herbizids giftig zu sein, egal wie mal es schreibt.
Amos
Ein Herbizid ist grundsätzlich kein Gift, sondern primär ein Unkrautvernichtungsmittel, das dazu beiträgt, daß wir in unseren Breiten landwirtschaftliche Erträge erzielen, die unsere Bäuche ernähren.
bh_roth
Das Mittel ist Gift- für das Unkraut.
Amos
Ich möchte es erweitern: KCl in hohen Dosen i.v. ist tödlich, Atropin ebenfalls, Digitalis oder Insulin auch. Ohne diese Medikamente/Wirkstoffe gäbe es aber erhebliche therapeutische Probleme, die bei einigen Leuten durchaus letale Auswirkungen haben können.
Skorti
Dann hättest Du Deine Frage spezifizieren müssen.
Ein Gift ist alles, was einem Lebewesen ab einer geringen Dosis Schaden zufügen kann.

Also auch Herbizide, Fungizide etc.

Die Betonung liegt auf geringe Dosis, damit fallen deine Beispiele natürlich raus. Allerdings wird Atropin als sehr giftig bezeichnet, obwohl schon höhere Dosen benötigt werden um Vergiftungen auszulösen.

Nach der Definition ist auch Schokolade ein Gift, da es bei Hunden und Katzen schädliche Reaktionen auslöst.
Amos
Falsch. Ihre Folgerung ist verkehrt: erst bei unsachgemäßer Anwendung wird es zum Gift. Der normale Gebrauch ist eben nicht giftig.
Amos
Es geht hier um des Kaisers Bart: auch geringe Mengen Knollenblätterpilz führen zum Leberversagen und entsprechenden letalen Folgen. Bei Glyphosat ist das m. W. bisher nicht aufgetreten.
Amos
Herr Inschenör, ich freue mich, Sie erheitert zu haben. *fg*
Mars-Ultor
Nein, es fördert das Pflanzenwachstum. Ist quasi eine Art Dünger. Sollte man unbedingt mal auf den eigenen Rasenflächen ausprobieren.
elfigy
Es ist nur deshalb vollkommen unschädlich, weil die Landwirte über ihre Äcker gehen und das Glyphosat mit einem kleinen Pinsel auf jedes Unkraut einzeln auftragen. So kann es nicht in die für die Lebensmittelerzeugung vorgesehenen Pflanzen eindringen.
Skorti
Es ist nun mal bei korrekter Anwendung giftig gegen alle "Unkräuter".
Außer Dir bezieht keiner das Wort Gift nur auf den Menschen.

Das Absterben der ungewollten Pflanzen tritt bei Anwendung von Glyphosat regelmässig auf, somit ist Glyphosat ein Gift.

Wenn du nur diesen Aspekt betrachtet haben willst, stell deine Frage korrekt: "Ist Glyphosat für Menschen giftig?"
Amos
Wie ich meine Fragen stelle, werde ich selbst entscheiden! Und mir nicht von anderen vorschreiben lassen.
Skorti
Natürlich kannst du die Frage stellen, wie du willst.

Nur lebe dann mit den Antworten auf die Frage, die du gestellt hast, statt auf die, die Du meintest.
bh_roth
Also ist meine Antwort 100% korrekt.