Schließen
Menü
Amos

Leben wir im Jahrhundert des Matriarchats? Merkel, May, demnächst Hillary Clinton, eine Frau soll Bundespräsidentin werden.

Die Ministerpräsidentinnen der Länder kann ich nicht aufzählen, dazu reicht der Platz nicht. ;-)
In Stellenangeboten werden Frauen bei gleicher Qualifikation Männern vorgezogen, was dem GG widerspricht und bereits gerichtlich auf höchster Ebene geklärt werden soll.
Frage Nummer 3000060993

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (26)
Panther
The hand that rocks the cradle rules the world.
Panther
Und Queen Victoria hatte vom 20. Juni 1837 bis 22. Januar 1901 alles in einer Hand.
Dorfdepp
Die Liste der Ministerpräsidentinnen ist überschaubar: Hannelore Kraft, Malu Dreyer, Annegret Kramp-Karrenbauer, Stanislaw Tillich :).
Cordelier
Dordepp, die letzte Muschi war gut. Und sie kann keinen Hut zum Abschied nehmen. Nur ne Mütze.
Amos
Kraft, Dreyer, Kramp-Karrenbauer (nicht gegoogelt!)
Cordelier
Ups, dorfdepp, sorry
Dorfdepp
Und bei Hannelore Kraftlos sind wir uns immer noch nicht sicher, ob das überhaupt eine Ministerpräsidentin ist.
DerDoofe
Dorfdepp, das wirft aber ein bezeichnendes Licht auf die Männer der NRW-Politik. In Schleswig-Holstein kennt man die Methode, eine Frau aus dem Amt zu entfernen.
Panther
Und die wäre, Dorfdepp?
Erkläre oder mache von vornherein klar, was du sagen willst.
Die Frau auf den Acker locken und dann ganz locker erschießen?
Panther
Oh je,
nun bringe ich auch noch den Doofen mit dem Depp durcheinander.

Egal, der eine ist Scheiße und der andere ebenfalls.
Dorfdepp
@ DerDoofe
Ja, der Heide-Mörder. Ich meinte aber etwas anderes. Als HK MP in NRW wurde, wurde sie als mögliche Kanzlerkandidatin genannt. Inzwischen will das niemand mehr.

@ Panther
Das ist nicht das Einzige, was bei dir durcheinander ist.
Amos
Der Link läßt sich nicht öffnen. Ich denke, es geht um die heute-Show.
wokk
Tja wenn bei dir der Beisenherz nicht mehr kommt , kannst du auch den oben angegebenen Link aufmachen
Amos
@wokk: Muß ich das verstehen? Ich bitte um Erläuterung.
wokk
http://image.stern.de/13830383/16x9-300-169/79f2bebb5da393006533866994481489/Ty/zahn_dbgtest_.jpg

Der Beisenherz mag gerne dass wir den ADBlocker abschalten. Und dann kommt auch die Meldung (von der Blödzeitung) hoch.
Dorfdepp
Düs­sel­dorf – „Wäre NRW ein Pferd, man würde es er­schie­ßen.“

Rumms. Das hat ge­ses­sen. Die­sen und vieeeee­le an­de­re Sprü­che mach­te „heute show“-Mo­de­ra­tor Oli­ver Welke am Frei­tag­abend in der ZDF-Sa­ti­re-Sen­dung über unser Bun­des­land (Welke: „schlim­mer als Sach­sen“).

Fast ein Drit­tel der Sen­dung nahm die Ab­rech­nung mit „Nord­rhein-Ka­ta­stro­pha­len“ ein.

Und das Schlim­me ist: Die Sa­ti­re-Show hatte mit prak­tisch allen Zah­len und Bei­spie­len recht!
Berlin ist „arm aber sexy“ – NRW nur arm

► So sagte Welke in der Sen­dung: „Nord­rhein-West­fa­len hatte im letz­ten Jahr ein Wirt­schafts­wachs­tum von 0,0 Pro­zent – für alle, die in NRW zur Schu­le gehen: Das ist nicht viel!“

STIMMT. Laut Sta­tis­tik be­leg­te NRW mit 0,0 Pro­zent letz­tes Jahr den letz­ten Platz aller Bun­des­län­der. Im­mer­hin: In­zwi­schen ist NRW die Num­mer 8.

► Wei­ter be­haup­te­te die „Heute Show“: NRW hat die meis­ten Staus in Deutsch­land.

STIMMT. Laut ADAC gab es 2015 rund 568 000 Staue­rer­eig­nis­se auf deut­schen Au­to­bah­nen mit einer Länge von 112 600 Ki­lo­me­tern. 32 Pro­zent aller Stau­mel­dun­gen wur­den in NRW ge­zählt.

► In der Sen­dung sagte Welke, in NRW gebe es die meis­ten In­sol­ven­zen.

STIMMT. Nach An­ga­ben des Sta­tis­ti­schen Bun­des­am­tes gab es 2015 genau 23 123 In­sol­ven­zen. Spit­zen­rei­ter auch hier mit 7347 NRW.
Kabarettist Dietmar Wischmeyer verhöhnte Kraft, die Kümmerin, als Kümmerling
Kabarettist Dietmar Wischmeyer verhöhnte Kraft, die Kümmerin, als Kümmerling

Schuld hat für die „Heute Show“ vor allem Mi­nis­ter­prä­si­den­tin Han­ne­lo­re Kraft (SPD), das Land sei „schei­ße re­giert“. Dass Kraft vor we­ni­gen Wo­chen den­noch mit 98,5 Pro­zent zur SPD-Lan­de­s­che­fin wie­der ge­wählt wurde, kom­men­tier­te Welke mit: „Das gibt es nicht ein­mal in Nord­ko­rea.“

Im Hin­ter­grund wurde dazu die Mi­nis­ter­prä­si­den­tin mit dem Spruch „Freu­de durch Kraft“ in Ru­n­en­schrift ge­zeigt. „Kraft durch Freu­de“ war die Fe­ri­en-Or­ga­ni­sa­ti­on der Nazis.

Die „heute show“ hat am Freitag mit NRW abgerechnet – verantwortlich für den katastrophalen Zustand des Landes sei Hannelore Kraft.

Üb­ri­gens: 2013 war Kraft noch Gast in der Show. Sie sagte da­mals da­nach, sie habe sich „wohl ge­fühlt“. Wie sie sich nach der jüngs­ten Show ge­fühlt hat, woll­te BILD gerne wis­sen. Aber es gab von der Staats­kanz­lei kei­nen Kom­men­tar. (engel, past, ar)
Dorfdepp
Hessen sind weltoffen und schauen über den Tellerrand. Ist das in NRW anders?
Dorfdepp
@ ing793
1. habe ich nie von NRW als "unser" Bundesland gesprochen, obwohl ich dort geboren bin.
2. kam die Heute-Show mit den bösen Unterstellungen nicht aus Hessen, sondern aus Köln.
3. hat sich NRW 2010 aus dem Lager der Nettozahler verabschiedet.
rayer
@Dorfdepp
Da ich mich auch gewundert habe:
"Rumms. Das hat ge­ses­sen. Die­sen und vieeeee­le an­de­re Sprü­che mach­te „heute show“-Mo­de­ra­tor Oli­ver Welke am Frei­tag­abend in der ZDF-Sa­ti­re-Sen­dung über unser Bun­des­land (Welke: „schlim­mer als Sach­sen“)."
Skorti
Wie das meiste, was er schrieb nur das Zitat von dem nicht öffnenden Link ...

Nicht sein Bundesland, sondern dass des Zitierten ...
Skorti
Die Zahlen sind auch nicht so aussagekräftig.

Zum Beispiel die Staus.
NRW hat das dichteste Autobahnnetz aller Bundesländer.
Die Autobahnen liegen zum größten Teil in Ballungsräumen.
Im Gegensatz zu MeckPom fahren da wirklich Autos ...

Die Insolvenzen sind alleine auch nicht aussagefähig, bezogen auf den Anteil an der Bevölkerung ist die Anzahl immerhin noch um das doppelte zu hoch.
Aber wie sieht der Vergleich der Existenzgründungen aus?
Vielleicht riskiert der NRWler ja auch mehr?

Man darf bei allem nicht vergessen, die Heute-Show ist eine Satiresendung.

Ausserdem haben wir die CDU vor kurzem auch mal ausprobiert, war auch kein Erfolg.

Überwachung der Opposition durch privat Ermittler.
Sponsoring-Affäre, Spenden-Affäre ...

Und besser ging es uns auch nicht.
Matthew
@Panther
Es ist nicht so viel gewonnen, wenn man nur "das Vorzeichen" wechselt, dabei aber Sprachstil und grundlegende Denkweise und Einstellung beibehält.
Das könnte jetzt in einer Menge Threads stehen, zufällig habe ich es jetzt hier gepostet.
Es ist ganz sicher durchaus mühsam, den "Rucksack" den man so mit sich durch's Leben schleppt aufzuarbeiten, man kann auch sein ganzes Leben lang versuchen davor davonzulaufen. Allerdings wird man ihn auf diese Weise wohl kaum los.
Panther
Matthew,
das stimmt, man wird den Rucksack nicht los. 25 Jahre meines Lebens abstreifen wie eine stinkende Socke?
Was du allerdings mit »Vorzeichen« meinst, ist mir nicht klar.
Matthew
Panther,
mit Vorzeichen wechseln meine ich, dass Du zwar gegen Nazis bist, was ja durchaus zu begrüßen ist.
Allerdings legst Du dabei aber zuweilen einen Tonfall und eine Menschenverachtung an den Tag, die von einem Nazi kaum zu unterscheiden ist.
Und nein, "der hat aber angefangen" zählt nicht.
Vielleicht kennst Du das asiatische Koan:
"Ich klatsche jetzt in die Hände. Achte Du darauf, welche Hand lauter klatscht."

Und was den Rucksack angeht: man kann ihn nicht abstreifen und einfach schon gar nicht. Aber aufarbeiten geht schon. Ist aber mühsam. Blindwütig um sich schlagen und alle anderen zu verdächtigen, ist eher hinderlich.

Nix für ungut und viele Grüße nach Down Under.
Dorfdepp
Der größte Nazi hier war Bananabender. Und die meisten wissen, wer sich dahinter verbirgt. Der Apfel fällt halt nicht weit vom Stamm.