HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 97528 Amos

Müllproblem: neue Mitmieter, junges Paar mit 1 1/2 Kindern. Plötzlich sind alle Mülltonnen so voll, daß ich nichts mehr unterbringen kann.

1 Tag nach Leerung sind die Tonnen voll. Ich möchte mit meinen Nachbarn keine Auseinandersetzung, Sondern eine harmonische Nachbarschaft. Was tun?
Antworten (19)
miele
11/2 oder 1 1/2 Kinder muß du mal an anderer Stelle erklären.
Bei dem für Abfall zuständigen Betrieb nachfragen, wie Anzahl und Größe bemessen werden, das ist kommunal verschieden, entweder nach Anzahl der Wohnungem oder nach Anzahl der Personen. Diese Infos findest du oft auch in eriner Art Abfallfiebel. Gegen Gebühr kann man fast immer das Leerungsintervall verkürzen und/ oder das Volumen der Behälter vergrößern.
Amos
Ein Dreijähriger und im 6. Monat schwanger! *fg*
Amos
Um es zu verdeutlichen: seit 15 Jahren habe ich damit keine Probleme. Mein Müll ist im Singlehaushalt eher gering. Nur im Moment sind alle Tonnen (grau, gelb, blau) permanent überfüllt. Vllt. liegt es ja auch am Neueinzug, der viel Abfall verursacht. Danke für den Tip.
Amos
Unser Experte hat viel Zeit, Sternchen zu verteilen. Tempos ausgegangen?
Amos
Und um es deutlich zu sagen: er ist ein Idiot, wahrscheinlich Down-Syndrom und Drogenkonsum. Chrystal-Meth, oder?
Amos
Ich streiche ein h.
Amos
Wenn ich Dir irgendwann mal im Leben begegne, breche ich Dir beide Arme und Du wirst nie wieder eine Tastatur benutzen können. Das verspreche ich Dir. Und wenn es mit Hilfe von osteuropäischen Herren sein muß. Hilfe kann ich noch anfordern. Verbindungen kann ich einfädeln.
Amos
17 Bewertungen: großartig!
Amos
Da hat sich jmd. aber Mühe gegeben! Bussi!
hphersel
Bist Du jetzt unter die Hohle-Sterne-Sammler gegangen oder wie soll ich das verstehen?
miele
Lass es doch Amos, es hat keinen Sinn. Offensichtlich hat jedman noch mehr Zeit als du und nutzt diese, kein Wunder, wenn du so schön mitspielst.
wiki01
Stadtmaennchen hat in diesem Thread 72 Wertungen vergeben. Bei einer durchschnittlichen Dauer von ca. 30 Sekunden pro Bewertung hat er dafür 36 Minuten seines Lebens verschwendet. So hohl möchte ich einmal sein.
neilo
@amos: das wird wahrscheinlich an den Windeln liegen. (Ich bin jetzt beim Thema Müll). Und in 3 Monaten nach der Geburt des neuen Kindes geht das weitere 3 Jahre so. Den Vermieter mal freundlich darauf hinweisen.
Ambull
Falls tatsächlich die Windeln das Platzproblem auslösen:
In jeder Gemeinde gibt es sog Windelsäcke bei der Verwaltung, kosten etwa 1 bis 2 Euro und fassen Windeln von ca. 8 Tagen.
Die stellt man am Abholtag einfach zum Restmüll.
Vielleicht der jungen Familie mal mitteilen.
Oder als Starthilfe einen Sack spendieren und mit freundlichen Worten überreichen bzw. In den Briefkasten stecken.
Zombijaeger
Amos sollte sich wohl bald im Amok umbennen. Amos, nur weil der dir ein paar virtuelle Sternchen gibt, dem beide Arme brechen zu wollen finde ich einfach krank. Stell dir doch einfach vor, die weißen Sterne wären rote.
Zombijaeger
Amos, hab deinen Beitrag übrigens an den Stern gemeldet.
Stadtmaennchen
@Zombijaeger ich muss dir mal ein Kompliment machen, du bist einer der ganz wenigen hier mit Zivilcourage. Solche Äusserungen wie jene angesprochenene von User Amos sind noch vergleichsweise harmlos. Diese erbärmliche "checkmail" Gruppe hat längst den Pfad der Realität verlassen und wähnt sich hier in einem rechtsfreien Raum wo andere Morddrohungen ebenfalls zu lesen waren. Danke @Zombi!
g.k.putt
Dolum facit, qui ex aliena iactura lucrum quaerit.