Schließen
Menü
Amos

Nach 20 Jahren finde ich Photos einer ehemaligen Lebensgefährtin im Netz. Sie sieht phantastisch aus.

Darf ich ihr das auf ihrer Seite mitteilen? Und ihr ein Kompliment machen?
Frage Nummer 109056

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (17)
Amos
Oder ist das nicht angebracht und ein faux-pas?
Amos
Ich habe keinerlei Intentionen.
Amos
Wer trennt sich schon im Guten?
Gast
Ich.
Amos
Klar ....
Cordelier
Amos, das ist 20 Jahre her, die gute Frau kann sich sicher gar nicht mehr an dich erinnern. Vllt noch an das kaputte Geschirr was an der Wand gelandet ist aber an mehr .... ?????
rayer
Wenn wir hier mal nicht alle Frauen vergrault hätten. Mich würde das auch interessieren, allerdings beantwortet von einer Frau.
kiko
Wenn das Kompliment so formuliert ist, dass es als ehrlich rüberkommt, würde ich (als Frau) mich freuen.
Gast
Amos, wie wäre es mit diesem Kompliment: "Hey, Du siehst ja Klasse aus. Gar nicht so als hätten wir uns 20 Jahre nicht gesehen, sondern nur 18 Jahre älter als damals..."
Cordelier
Celsete, an den Feinheiten solltest du noch ein wenig positiver arbeiten, da ist noch Luft nach oben ;-)))
Musca
Es hat doch einen Grund, warum man sich 20 Jahre lang nichts zu sagen hatte.Egal ob die Beziehung gut oder schlecht endete. Eine Mitteilung auf einer Webseite ist andererseits unverbindlich, das Gegenüber kann frei entscheiden, wie sie damit umgeht. Ich würde frei nach Gusto entscheiden.
Dorfdepp
Jeder Germanist weiß, dass sich Lebensgefährtin von Lebensgefahr ableitet. Warum also das Risiko eingehen? Vorbei ist vorbei.
Gast
Coredlier, meinst Du, man sollte lieber 15 Jahre statt 18 Jahre sagen?
Croc
20 Jahre? ... hihihi ... war sie damals 5?
neilo
@amos: schick mal den Link her; ich mach das denn für Dich.
Gast
und haben Sie....
Amos
Habe ich. Keine Reaktion, war aber auch nicht erforderlich. Sollte lediglich ein Kompliment ohne irgendwelche Hintergedanken sein.