HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 25950 Amos

Rechtschreibung im Internet

Warum wird im Internet (Foren) auf Orthographie und Interpunktion kein Wert gelegt? Ist das Unwissenheit, Ignoranz, Schludrigkeit oder ganz einfach mangelnde Schulbildung? Manchmal stellen sich mir "die Nackenhaare auf", wenn ich ein völlig falsches Deutsch lesen muß.
Antworten (7)
Mosaik82
Ich denke, der Grund ist da ein (un-)gesunder Mix aus deinen genannten Gründen. Dazu kommt noch etwas Veunsicherung durch die letzte Reform. Generell scheinen sich zu wenige Menschen Gedanken darüber zu machen, dass Rechtschreibung was Essentielles ist, wenn man vom anderen auch verstanden werden möchte. Ausnehmen möchte ich da Fehler, die durch hastiges Schreiben entstehen können (zwei Großbuchstaben am Wortanfang, Buchstabendreher, überflüssiger Buchstabe durch drücken zweier Tasten...). Diese sind zwar beim Lesen störend, passieren aber nunmal wie Druckfehler in der Zeitung.
Ingenius
Das Internet ist ein schnelles Medium, da schreiben Forenteilnehmer schon mal, dass ein Prog net funzt. Dabei wird gerne vergessen, dass die Sprache letztendlich das Werkzeug ist, mit dem wir denken. Wer nachlässig spricht und schreibt, wird vermutlich auch nachlässig denken. Die Protagonisten der „political correctness“ machen sich das zunutze, um Denkverbote in ihrem Sinn durchzusetzen, indem sie gewisse, eigentlich harmlose Begriffe wie z.B. „Neger“ oder „Zigeuner“ auf einen ungeschriebenen Index setzen lassen, weil sie ethnische Zugehörigkeiten definieren, deren Wahrhaftigkeit manchen Gutmenschen einfach nicht passt.
Alex64
Einerseits Deine genannten Gründe, jeweils einzeln oder in Kombination.

Andererseits aber auch das Problem, dass die vorhandenen Kommunukationsmedien eher als schnelle, verbale Kommunikation ähnlich einem Telefonat oder einem persönlichen Gespräch "registriert" werden, nicht aber als das, was sie tatsächlich sind: quasi "unvergängliche" (das Internet vergisst nie ...) Zeugnisse der eigenen Unzulänglichkeit, in ihrer Fehlerhaftigkeit jederzeit reproduzierbar.
antwortomat
Grundsätzlich hast Du Recht. Wichtiger ist aber die Information im Geschriebenen, nicht die Art wie es geschrieben ist.
Außerdem können alle im Internet öffentlich schreiben. Vor der Internetzeit waren es nur wenige deren Texte veröffentlicht wurden.
Ingenius
Man sieht es doch hier an manchen Fragen. Wer vorher richtig nachdenkt, stellt vernünftig formulierte Fragen. Wenn die Frage unvollständig oder nebulös formuliert ist, steht kein klarer Gedanke dahinter. Da zählt nicht die Schnelligkeit, sondern die übermittelte Information.
starmax
Form kann genauso wichtig sein wie Inhalt. Kann. Und der Bereich "Grammatik" gehört dazu.
Maegwyn
Am schlimmsten finde ich noch, dass man direkt angegangen wird, wenn man die Rechtschreibung moniert, selbst wenn man schon den Sinn der Aussage nicht mehr verstehen kann. Übrigens inzwischen nicht mehr nur in Foren, sondern auch schon in Schule, Ausbildung und Beruf.