Schließen
Menü
Amos

Südstadt - Nordstadt

Warum liegen meistens die schöneren und "besseren" Wohngegenden im Süden einer Stadt? Und häufig die schlechteren im Norden? Hier im Ruhrgebiet ist das so (BO, DO, E), aber auch z. B. in München.
Frage Nummer 38214

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
sininen
Wie, im Ruhrgebiet gibt es auch "bessere" Gegenden? ;-P ;-D

Auf Hamburg trifft Ihre (gewagte) These jedenfalls nicht zu Norden: Poppenbüttel, Volksdorf, Ahrensburg, Wellingsbüttel etc, Süden: Willhelmsburg, Harburg, Billstedt...
Und auf Köln auch nicht (ich zähle jetzt nicht alle Stadtteile auf...).
Amos
@sininen: Naja, die "besseren" Wohnviertel sind denen vorbehalten, die nicht mehr in ausgedienten Bergwerksstollen untertage leben müssen. Hat aber den Nachteil, daß der schwarze Kohleregen einen dann von oben trifft. Hat aber andererseits wieder den Vorteil, daß man seltener Hautkrebs bekommt, denn die Sonne kommt ja nur selten durch die Asche und den Staub!
Bademeister
Also für Karlsruhe ist die These nicht zutreffend. In der Südstadt leben viele Studenten, Ausländer, Lebenskünstler, aber natürlich auch Otto-Normal-Bürger.
antwortomat
Auf RE trifft das garantiert nicht zu, ebenfalls Ruhrgebiet.
Da gibt es wohl doch keine Gesetzmäßigkeot.