Schließen
Menü
Amos

Unterschied zwischen Cabaret, Kabarett und Comedy: wo ist die Grenze?

Frage Nummer 91644

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (10)
Bester
Marginale Unterschiede.
Dorfdepp
Der Comedian macht es wegen dem Geld, der Kabarettist macht es wegen des Geldes.
micle
Comedy = Schenkelkopfer, die Halle bebt, spricht breites Publikum an (z.B. Mario Barth, Michael Mittermeier)
Kabaret = es lachen, die, die es verstanden haben, künstlerischer Anspruch (z.B. Lisa Fitz, Dieter Hildebrandt)
Cabaret = Revuecharakter, Gesang und Tanz, oft recht knapp bekleidet.
franny2006
Das französische "Cabaret" entspricht eher dem Variete bzw. der Revue. In Deutschland läuft dies im allgemeinen unter dem Begriff "Kleinkunst".

Comedy sind Bühnendarstellungen, die auf den schnellen Lacher abzielen. Das Publikum wird gut unterhalten, und muss dabei nicht allzuviel nachdenken.

Kabarett findet ebenfalls meist auf der Bühne statt und möchte das Publikum i.d.R. unterhalten. Der Kabarettist nutzt dabei allerdings meist einen gehobenen Sprachstil um die oft komplexen Gedankengänge zu transportieren.

Eine große Anzahl Videos aus Kabarett und Kleinkunst können hier angesehen werden: http://kabarett-und-kleinkunst.de
machine
Liebe franny, Kabarett mit Kleinkunst gleich zu setzen grenzt an Blasphemie. Deine Aussage "Kabarett findet ebenfalls meist auf der Bühne statt und möchte das Publikum i.d.R. unterhalten." bezeugt, dass Du nicht weißt, worüber Du redest. Deswegen, sei bitte still. Als letzter Tipp: Heftchenromane sind sehr preiswert.
franny2006
Na da fährt ja jemand gleich die ganz großen Geschütze auf - aber Dein Nickname spricht bereits Bände ;-)

Ich habe übrigens keineswegs Kleinkunst mit Kabarett gleichgesetzt - allerdings sind die Übergänge für mich fließend. Oder wie würdest Du z.B. einen Ringsgwandl einordnen. Für mich ist das ein Kleinkünstler, mit kabarettistischen Anwandlungen. Oder was ist mit Ursus & Nadeschkin - Clowns (also Kleinkunst), die mit ihren teilweise sehr gesellschaftskritischen, hochintelligenten Stücken durchaus dem Kabarett nahe stehen?

Was Du mit Deiner "Heftchen"-Andeutung meinst, kann ich im übrigen nur erahnen. Klingt jedenfalls etwas arrogant, findest Du nicht? Sich für etwas Besseres zu halten, nur weil man sich selbst für intelligent genug hält Kabarett zu verstehen, zeugt von einem (Selbst-)Verständnis der etwas anderen Art.
bh_roth
Bleibt noch die Frage, wer an einer Antwort auf eine 1,5 Jahre alte Frage Interesse hat. Der liebe Amos wird einen schönen Schreck bekommen, wenn jetzt plötzlich eine Antwort auftaucht, ohne die er bis heute nur schwer überlebt hat.
Gast
@Ing:
Ich muss es wohl vorher betonen, sonst verstehst Du oder jemand anderes es falsch:
Ich war mal mit dem Musical Cabaret, zumindest einer deutschen kleineren Version davon, auf Tournee.
Keine Liza Minelli, die deutschen Tanzmäuse da waren aber auch sehr appetitlich. ;-)
Am ersten Tag habe ich einfach nur meinen Job gemacht. Am zweiten Tag habe ich mal auf den Text, auf die Inhalte des Musicals geachtet.
Und war baff. Hochpolitisch. Es ging auch darum, wie ein lebenslustiges und eigentlich fast schon modernes Volk im Sumpf der Nazis versinken kann....
Das und reale Erfahrungen bei mir persönlich mit Neonazis ist hängen geblieben.
Cabaret mit C ist also nicht nur blosse Unterhaltung und Vergnügen.
machine
Selbst davon hat der keine Ahnung.
machine
franny, "In Deutschland läuft dies im allgemeinen unter dem Begriff "Kleinkunst". Zitat Ende.