HOME

Noch Fragen?

ing793

Aktiv seit: 04.07.2011
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
ing793
73 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
ing793

Müssen die Umweltschützer im Hambacher Forst Rundfunkgebühren zahlen?

Opal, wie wäre es mal mit nachdenken, BEVOR Du Dich hier ausbreitest. Sie sind nicht gegen Stromerzeugung, sie sind gegen das Abholzen der Bäume. Für die Stromerzeugung gibt es diverse Möglichkeiten. Braunkohle ist nur eine davon und zwar eine der nicht so guten, ein Auslaufmodell. Man kann der Meinung sein, bis zum Auslaufen werde die Kohle unter dem Hambacher Forst benötigt. Die Besetzer sind anderer Meinung, das ist ihr gutes Recht. Sie zu diffamieren fällt auf Dich zurück.

Was will Natascha Kohnen?

immerhin hat sie es geschafft, dass Du sie jetzt -zumindest dem Namen nach- kennst und ihren Namen unfallfrei schreiben kannst. Inhaltlich steht die Richtigkeit ihres Vorstoßes (der im Übrigen auch von verschiedenen anderen Seiten kam) völlig außer Zweifel.

Urlaubsregelung bei Jobwechsel

Du bist ja immer noch auf dem Kriegspfad - Mann, muss ich Dich getroffen haben ...

Mahngebühren der Psychotherapeutenkammer Berlin

wahrscheinlich würde eine solche pauschale Regelung einer gerichtlichen Überprüfung nicht standhalten.

Darf ich jeden tag 800 zigaretten aus polen einführen?

Nein. Die Zollfreigrenze ist eine "für den persönlichen Bedarf". Ich hab' ja schon von Leuten gelesen, die 80 Zigaretten am Tag rauchen. Dazu der Verbrauch des Partners, dessen Bedürfnis würde wohl auch noch unter "PB" fallen. Aber 800 jeden Tag? Das ist definitiv kein PB mehr und damit nicht erlaubt. Ob das auffällt, ist eine ganz andere Frage, aber das wolltest Du ja nicht wissen.

Keine Mieteinnahmen bei Steuererklärung

In der Steuererklärung werden die tatsächlichen Einnahmen angegeben, nicht die Rechnungen. Wenn ein Mieter keine Miete zahlt, dann hast Du keine Einnahmen. Im Gegenzug hast Du ja nächstes Jahr höhere Einnahmen, weil der Mieter selbstverständlich nachzahlen muss und dazu die normale Miete. Für die Höher der Steuer ist das schlecht, aber auch nicht so schlimm, dass einem graue Haare wachsen müssen. Auf Dauer allerdings kannst Du das dem Mieter nicht durchgehen lassen. Wenn Du mit der Wohnung keine Einnahmen erzielst, dann sperrt sich das FA irgendwann dagegen, die Ausgaben als absetzbare Kosten zu akzeptieren. Frag doch einfach mal beim FA nach. Die sind in aller Regel sehr hilfsbereit und kompetent.

Urlaubsregelung bei Jobwechsel

@derDoofe: "Ablauf des ersten Halbjahres" am 31.07.?????? Ich glaube, das sagt alles über die inhaltliche Qualität Deiner Antwort aus.

Wie hätte E. Macron seinen arroganten Auftritt vermeiden können?

@stechus: ich muss Dich enttäuschen. Erstens betrachte ich mich selber durchaus auch als "Kapitalisten alter Schule" im Sinne der Definition, die ich letztens genannt habe. Inhaltlich bin ich in sehr vielen Ansichten sehr nahe an Elfis Linie, wobei sie sich deutlich eloquenter, fundierter und manchmal auch sachlicher ausdrücken kann als ich. Zweitens betrachte ich den Hinweis, es mit einem anderen Job zu probieren, keinesfalls als des "Neoliberalismus' nackte Fratze". Ich denke schon, dass jeder zuerst mal selber versuchen muss, seinen Arsch aus dem Sessel zu bringen. Erst wenn er das nicht kann oder wenn das nichts nutzt, DANN kann und darf er auch Hife beanspruchen. Und DANN müssen die, die wirtschaftlich auf der Sonnenseite sitzen, ihm diese Hilfe auch gewähren.

Urlaubsregelung bei Jobwechsel

Das "Problem" ist nicht der neue Chef. Der handelt in meinen Augen und nach seinen Maßstäben völlig korrekt. Bei ihm gibt es 25 Tage Urlaub, Du legst eine Bescheinigung vor, dass Du schon 21 hattest, bleiben vier Tage. Die Schwierigkeit liegt beim alten Betrieb. Tatsächlich ist es nach dem BUrlG so, dass Dir bei einem Ausscheiden nach dem 01.07. der VOLLE Jahresurlaub zusteht. Der alte Chef hätte Dir 36 Tage gewähren müssen, nicht 21, da gibt es in diesem Fall keine "Zwölftelung". Dann wäre der Jahresurlaub zwar futsch, aber Du hättest elf Tage mehr frei gehabt. Ob man da im Nachhinein noch was machen kann (Ausbezahlung der 15 nicht gewährten Urlaubstage), das kann ich Dir nicht sagen. Bei der Menge an Tagen aber (und dem damit verbundenen Geld) würde sich m.E. ein Gespräch mit einem Anwalt (oder der Rechtsberatung einer Gewerkschaft) durchaus lohnen. Natürlich hinterließest Du bei so einem Vorgehen "verbrannte Erde" bei dem alten Betrieb ...

Arbeitslosengeld 1

wenn ich mir erlauben dürfte, meinen Vorredner ganz leicht zu korrigieren: - es ist zwar eine Versicherungsleistung, auf die man Anspruch hat, aber bei Eigenverschulden wird sozusagen eine "Selbstbeteiligung am Schaden" eingefordert - bei einer Eigenkündigung ist grundsätzlich eine Sperrzeit zu erwarten, diese kann bis zu 12 Wochen gehen. - es gibt aber Ausnahmefälle, bei denen das Jobcenter von einer Sperre absieht. Erkundige Die bei Deinem Jobcenter, ob solche Voraussetzungen vorliegen und entscheide dann.

Kostenübernahme bei Demontage der Markise des Mieters bei Fassadenrenovierung

Ich habe zwischenzeitlich mehrere Urteile gefunden, dass die Randarbeiten im Zusammenhang mit einer Fassadenrenovierung zu ebendieser gehören. Dementsprechend stehen die Chancen gut, dass der Vermieter für die Kosten aufkommen muss.

Rentenausgleich

... und wenn sie nicht stirbt, dann bekommt sie die Zahlung zwar erst 20 Jahre später, dafür aber eben auch 20 Jahre länger. Für die RV ist das ein Nullsummenspiel. Ggfs sogar ein Minusgeschäft, denn Frauen leben länger.

Rentenausgleich

Werter bh, wenn ich Deine Antwort leicht *hüstel* ergänzen dürfte : Eine Rückabwicklung des Versorgungsausgleiches ist möglich, wenn der Partner vor Beginn der Rentenzahlung oder innerhalb von 36 Monaten danach verstirbt. Das geht nur auf Antrag und gilt nur für "normale" Renten und Pensionen. Dann bekommt man seine zurück und muss im Gegenzug die erhaltenen wieder zurück geben (kann also ein Rechenspiel sein)

Kostenübernahme bei Demontage der Markise des Mieters bei Fassadenrenovierung

@skorti: das siehst Du zu hart. Die Existenz der Markise haben beide in gleicher Weise zu verantworten. Fair fände ich, wenn man sich die Kosten teilen würde. Übrigens kann der Vermieter eine einmal erteilte Genehmigung m.E. nicht nach Lust und Laune zurücknehmen. Lediglich beim Auszug muss die Wohnung wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt werden.

Hilfe Kündigung der Mietwohnung

"... im Sinne des Marxismus ..." - offensichtlich hat Marx die allgemeine Definition etwas eingeschränkt. Das ist dann seine(!) Interpretation des Begriffes.

Hilfe Kündigung der Mietwohnung

@Elfigy: Sorry, ich hätte den Begriff "Kapitalist alter Schule", so, wie ich ihn sehe, erläutern sollen. Darunter verstehe ich jemanden, der grundsätzlich der Meinung ist, dass Markwirtschaft etwas gutes ist, solange sie den Nutzen aller im Blick behält. Also das, was man gemeinhin "soziale Marktwirtschaft" in der Tradition von Erhard, Schiller und Schmidt nennt. Leistung darf sich durchaus lohnen, aber Eigentum verpflichtet dann. Und in diesem Sinne war das eher als Kompliment gemeint. Solltest Du Dich an dem Begriff stören, setze einfach gedanklich einen Dir genehmeren dort ein. Obwohl: definitionsgemäß ist ein Kapitalist jemand, der sein Vermögen planvoll dazu benutzt, es zu mehren. Und auch, wenn das am Anfang nicht so war, Du quasi bei "Null" angefangen hast - inzwischen wird die Definition zutreffen.

Hilfe Kündigung der Mietwohnung

Liebe Elfi, Haus, Feriendomizil, vermietete Immobilie, ein Porsche und genügend Kleingeld für den Sprit, der bei "zeitsparender" Fahrweise da durchgeblasen wird - die Attribute einer asketischen Sozialistin sind das jedenfalls nicht ... Ich bin übrigens ein Fan des Kapitalismus alter Schule.

Erstattung von Amazon

ich habe ihn irgendwo gelesen, aber ich weiß nicht mehr, wo. Ist auch schon eine ganze Weile her. Daher die Anführungszeichen, aber keine Quelle ...

Erstattung von Amazon

"Computer sind eine ganz tolle Sache - es passieren genauso viele Fehler wie früher, aber niemand ist mehr Schuld daran"

Hilfe Kündigung der Mietwohnung

In meinen Augen ist Elfi eine Kapitalistin alter Schule, die sich ihrer Rechte genauso bewusst ist wie der damit verbundenen Pflichten und die im Konfliktfall einen Ausgleich sucht, der möglichst beiden Seiten gerecht wird. Wenn der Fragesteller also ohnehin weiß, dass nächsten Juni Schluss ist, dann kann er jetzt, wo er annehmen kann, dass er im Falle eines Auszuges im Februar nicht mehr trotzdem bis Juni die Miete zahlen muss, auch anfangen, zeitnah zu suchen. Keine Sorge, ich käme nicht ansatzweise auf die Idee, ihr neoliberale Tendenzen zu unterstellen.

wer muss die Eintragung des Wohnreechts beantragen

Es ist sein Haus / seine Wohnung. Ich gehe schwer davon aus, dass nur er das eintragen lassen kann.

Hilfe Kündigung der Mietwohnung

In zwei Fällen kannst du dich beruhigt zurücklehnen : Du wohnst dort seit mindestens acht Jahren - dann beträgt die Kündigungsfrist neun Monate, das passt zu Ende Juni. Du hast einen zeitlich befristeten Mietvertrag. Den kann keine der Parteien vorzeitig kündigen. Auch nicht der Käufer, weil er in alle Rechte und Pflichten des Verkäufers eintritt. In diesen beiden Fällen teilst du ihm das einfach mit, verbunden mit der Aussage, dass die Wohnung zum 01.01.2019 frei wird. In allen anderen Fällen widerspricht du erstmal. Dann muss er klagen und bis das durch ist, ist locker der Juni nächsten Jahres erreicht.

Hallo ich bin Christian

Eine unwiderrufliche Freistellung bedeutet für mich, dass Du weiterhin Mitarbeiter bist und Dein Gehalt beziehst, Dein Arbeitgeber aber darauf verzichtet, dass Du im Gegenzug Deine Arbeitskraft einbringst. Dieser Zustand hat ein absehbares Ende (oder auch nicht, auch das gibt es). Das bedeutet, dass Du jederzeit einen neuen Job annehmen und dort arbeiten kannst. In aller Regel musst Du Deinen aktuellen AG lediglich darüber informieren. Der hat dann (und ich glaube, nur dann) ein Vetorecht, wenn Du ihm direkte Konkurrenz machst. Im Idealfall kannst Du sogar beide Bezüge gleichzeitig beziehen. Das ist allerdings mit einigen Feinheiten verbunden (und macht zumindest AG 1 nicht wirklich glücklich). Solltest Du also die Zusage eines neuen Arbeitgebers erhalten, würde ich mich sofort mit einem Anwalt zusammensetzen, um diese Feinheiten zu berücksichtigen.

Wie funktioniert die menschliche Evolution?

Ich kenne genügend Menschen, die weniger wissen, als die, die sie geboren haben, in einem Monat vergessen könnten. Damit wäre die Aussage, dass "jeder Mensch ... mehr weiß" zweifelsfrei widerlegt. Und das mit dem "schneller laufen" gilt, von einzelnen Ausnahmen abgesehen, in der Regel erst ab einem gewissen Alter, das aber schon seit lange vor den Neandertalern. Die "Höhe unserer Evolution"? Das war zu seiner Zeit auch der homo sapiens heidelbergensis und das gilt genauso für die heutigen Amöben und Bonobos (nur mal als Beispiel) und ist im Vertrauen auf Dollos Gesetz eine Nullaussage. Aber mal nett geblubbert aus WBs Album

Wie sollen in Deutschland Kapitaleinkünfte besteuert werde?

Es sollte völlig egal sein, aus welcher Quelle Einkünfte erzielt werden. Alle Einkünfte sollten gleich behandelt werden. Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen: Auf jeden einzelnen, vom ersten bis zum letzten Euro oberhalb des Existenzminiumums, müssten Steuern und Sozialversicherungsbeiträge bezahlt werden. Durch die Verbreiterung der Grundlage könnten dann die Steur- und Beitragssätze wahrscheinlich deutlich sinken. Das mit der Neiddebatte ist übrigens absoluter Schwachsinn. Dass Du keine Zinsen siehst, liegt einzig an Deinem beschränkten Horizont. Und Aktionäre tragen langfristig überhaupt kein Risiko. Na ja, zumindest bei entsprechender Diversifizierung. Und wenn's doch mal schiefgeht (bei einzelnen Titeln), dann wird das steuerlich als Verlust geltend gemacht, da holst Du Dir einen Teil wieder zurück. Ach ja, Geld , das scheue Reh, das ins Ausland flüchtet, wenn es zu Hause zu genau betrachtet wird. Die Zeiten, wo der deutsche Fiskus von den Millionen im Ausland nichts mitbekommen hat, sind in einem Umfeld gegenseitigen Datenaustausches (und nicht zuletzt Millioneneinahmen für Steuer-CDs) lange vorbei. Wohin soll das Kapital denn fließen?

Bin ich ein Gegner des Rechtsstaats, wenn ich mich mit den Waldbesetzern im Hambacher Forst solidarisiere?

Letztendlich solidarisiert man sich mit dem, was man selber für richtig oder gerecht hält, egal ob nach den Buchstaben des Gesetzes gerechtfertigt oder nicht. Die Demonstranten kämpfen für etwas Positives, den Erhalt der Umwelt und man neigt dazu, sie dabei zu unterstützen. Dass das bedeuten würde, dass die Braunkohlekraftwerke in NRW in drei Jahren abgestellt werden müssten (nur mal als provokative Annahme), das sieht man nicht - und wenn, dann ist es weit weg. Aber ich verstehe, dass das bei Dir so ist. Ein typisches Kennzeichen von Neoliberalismus ist das Denken in Quartalen und kurzfristigen Renditechancen. Morgen mittag? Da denke ich morgen früh drüber nach.

Wie gut geht es einem Gutverdiener in Deutschland?

Im Übrigen, liebe Kaktee, ziehst Du für Deine "Frage" das ganz falsche Beispiel heran. Es kann nicht darum gehen, abhängig beschäftigte Arbeitnehmer, egal welchen Einkommens, noch mehr abzuziehen. Diese Gruppe zahlt ihren Anteil ohne wenn und aber, eigentlich zahlt sie viel zu viel. Eine vernünftige Reform der Steuer- und SV-Grundlagen könnte hier ordentlich entlasten. Es ginge meines Erachtens darum, Kapitaleinkünfte hier ordentlich miteinzubeziehen. Kapitaleinkünfte werden (deutlich!) geringer besteuert als Erwerbseinkünfte und sie sind in aller Regel SV-frei.

Wie gut geht es einem Gutverdiener in Deutschland?

Ich will nicht wortklauberisch sein, aber Du sagtest, "die Politik" sei nicht interessiert. Also meintest Du nur Teile der Politik. Mit dieser Einschränkung hättest Du zur Zeit Recht.

Wie gut geht es einem Gutverdiener in Deutschland?

@Dorfdepp: die Politik interessiert sich nicht für die Umwandlung des Ehegatten- in ein Familiensplitting? Doch! Es gibt mindestens eine Partei, die genau das machen will, aber Deiner Meinung nach ist die ja leider völlig ungeeignet, um vernünftige Politik zu machen.

Wie gut geht es einem Gutverdiener in Deutschland?

Zunächst mal eine kleine Ergänzung zur steuerlichen Behandlung von Kindesunterhalt: - Ich kann entweder den Unterhalt bei der Steuer absetzen - Oder ich bekomme das Kindergeld (bzw. im Falle dieses Gutverdieners kann ich den Kinderfreibetrag in der Steuererklärung ansetzen). Von einem der beiden Dinge wird das Beispiel aus Deinem Bekanntenkreis profitieren. Den Unterhalt an den Partner kann er ohnehin absetzen. In der Summe sind das mindestens 25656 Euro (2x Kinderfreibetrag 7.428 Euro plus 10.800 Euro Unterhalt an die Gattin) und bei einem Grenzsteuersatz von vorsichtig geschätzt 35% bekommt er noch mal knapp 9000 Euro/Jahr vom Finanzamt zurück. Dann hat er umgerechnet 1750 Euro/Monat zur freien Verwendung für eine Person. Es gibt schlimmereres im Leben.

Mal was völlig anderes ... Muss die Enterprise die Sternenkarten neu drucken?

Dem Raumschiff ist es völlig Pumpe, ob in Wien seine Koordinaten präzisiert werden. Das hat auf seine Position Null Einfluss. Eine Präzisierung ist keine Korrektur. Ich kann lediglich das, was ohnehin besteht, mit mehr Stellen hinter dem Komma beschreiben.

Vertrag einer Tippgemeinschaft

... und Lempel ist der Einzige, den ich "kenne", der es schafft, mit seiner Hälfte von 800.000€ seinen beiden Kindern jeweils 400.000€ zu schenken. 😂

Vertrag einer Tippgemeinschaft

Wie so oft : Je mehr Worte, desto weniger Inhalt. Die logisch begabten wissen, wer Recht hat. 😁😇

Vertrag einer Tippgemeinschaft

Wilhelm selig hätte sicher noch mehr Freude an Dir, wenn Du Deine hochgeschätzten Beiträge in Reimform hier einstellen würdest.

Vertrag einer Tippgemeinschaft

Prämissen zeichnen sich durch nichts aus, sie sind lediglich die Voraussetzung für die Schlussfolgerung. Zitat : "Alle Deutschen sind Menschen Ing793 ist ein dummer Mensch Alle Deutschen sind dumm" Für die Konklusion fehlt die Prämisse, ing793 sei deutsch. Und wenn sie vorhanden wäre, ließe sich lediglich daraus schließen, dass es in der Gruppe der Deutschen mindestens einen dummen Menschen gäbe. Es hat mich gefreut, Dir beim Thema Logik behilflich gewesen zu sein. Wenn Du weiteren Nachhilfebedarf hast, frag gerne nach.

kann ich schon mit 12 ein praktikum machen ?

was willst Du erreichen? - einmal ausprobieren, wie das ist, ein paar eigene Basiserfahrungen sammeln? Dann mach es einfach, ohne Praktikumsvertrag, mit oder ohne Bezahlung, aber ganz sicher ohne Pflichten. Und natürlich ohne offizielle Anerkennung und ohne Praktikumszeugnis. Denn "dürfen" darf man mit zwölf nicht. Vor dem 13. Geburtstag geht gar nichts und zwischen dem 13. und 15. Geburtstag gibt es ganz enge Vorschriften. Zeitungen austragen, Nachhilfe, Babysitten, so was ist erlaubt. Beim vorgeschriebenen Schulpraktikum sind die meisten schon 15 - aber eben auch nicht alle, da muss auch was vor 15 möglich sein. Aber eben nicht mit zwölf (schon gar nicht mit elf - jedenfalls nicht in Deutschland)

Vertrag einer Tippgemeinschaft

gleich zwei interessante und neue Aspekte, zwei wirklich gute Hinweise - Du schaffst es doch immer wieder, mich zu überraschen. Da sei es geziehen, dass Du die Frage in ihrem Sinn nicht ganz erfasst hast. Das Positive überwiegt.

Warum funktioniert das Geschäftsmodell von booking.com und anderen Hotelportalen?

@stechus: nachdem ich mir jetzt den Background ein wenig angesehen habe, ist jedwede in Deiner Frage angesprochene Vereinbarung kartellrechtlich seit annähernd zwei Jahren untersagt und damit Deine Frage inhaltlich irrelevant.

Vertrag einer Tippgemeinschaft

Wir diskutieren hier ziemlich akademisch und eigentlich völlig an der Frage vorbei. Die Ausgangsfrage war, ob in den Vertrag der Tippgemeinschaft die Ausschüttung an Minderjährige von vorneherein mit aufgenommen werden kann. Ich bleibe dabei, dass man das dort nicht machen sollte. Wie in der Diskussion festgestellt, kann man HINTERHER alles mögliche machen, um das Geld steuerneutral an die Kinder zu verteilen.

Vertrag einer Tippgemeinschaft

seit wann kann man sich aussuchen, ob man eine Steuererklärung machen will oder nicht??? Zugegeben, 400000 auf einem Sparkonto reichen nicht aus, um zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet zu sein. Aber wer legt schon 400000 auf einem Sparkonto an?

Vertrag einer Tippgemeinschaft

Bist du dir sicher, dass das Finanzamt bei der Steuererklärung des Kindes im nächsten Jahr NICHT nachfragt, wo das Geld herkommt?

Vertrag einer Tippgemeinschaft

@Elfigy Du hast wie fast immer völlig Recht, es hat nur dieses Mal mit der Frage nichts zu tun.

Vertrag einer Tippgemeinschaft

Ach, schöne Helene, eines schönen Tages wirst auch du lernen, Prämissen in ihrer ganzen Komplexität zu erfassen. Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg dabei.

Vertrag einer Tippgemeinschaft

@Skorti: wir sprechen hier über eine Tippgemeinschaft (also mindestens zwei), bei der das Problem besteht, bei mindestens einem der Beteiligten mehr als 400.000 Euro an Minderjährige (Plural) zu verteilen. Es geht also nicht um Gewinne von einer Million, sondern um allermindestens 2,4 Millionen Einzelgewinn. Damit fallen fast alle aus der Statistik, die "nur" sechs richtige hatten. Ich habe jetzt keine Statistik gefunden, wieviele Gewinner es "mit Superzahl" und größer als der genannte Betrag in einem Jahr gibt. Es wird aber nur ein Bruchteil der 105 Millionäre sein. Bei zehn Möglichkeiten für eine Superzahl dürften es nur ein Zehntel derjenigen mit sechs Richtigen sein. Damit kommen wir der Sache mit dem Blitz schon recht nahe.

Wie lange dauert es bis ich den Arbeitsvertrag bekomme?

Ich stimme Primus da nicht zu, dass ein Monat "nicht lange" ist. Es IST lange, allerdings kann es durchaus sein, dass die Sommerferien hier für Verzögerung gesorgt haben. In jedem Fall ist es keinesfalls verfrüht, unhöflich oder ungeduldig, sich freundlich zu erkundigen, wann mit der Zusendung des Vertrages zu rechen sei. Telefonisch beim Sekretariat jetzt, wenn nötig schriftlich in zwei bis drei Wochen nochmal.

Vertrag einer Tippgemeinschaft

Erstens ist die Wahrscheinlichkeit eines Millionengewinns, bei dem bei der Aufteilung die von Dir genannte Steuergrenze für Geschenke überschritten wird, verschwindend gering (statistisch wirst Du vorher zweimal vom Blitz getroffen ...) Zweitens dürfen Mutter und Vater JEDER seinem Kind die 400.000 steuerfrei schenken. Dann hätte das Kind 800.000 Euronen, was will es mit mehr? Zusammengefasst: ich würde es gar nicht erst versuchen. Das Risiko, dass so etwas ungültig ist, wäre mir zu groß. Und wenn dann wirklich 20 Mio über einen hereinbrechen, dann kann man immer noch einen Steuerberater beauftragen, die Übertragung auf die Kinder steuerverträglich zu machen (spontan würde mir eine Stiftung einfallen, der Berater hat sicherlich noch bessere Ideen).

Warum funktioniert das Geschäftsmodell von booking.com und anderen Hotelportalen?

@Cheru: oops, vielleicht sollten wir erst mal klären, welcher Wettbewerb in Stechus' Frage gemeint war - der zwischen verschiedenen Hotels oder der zwischen verschiedenen Buchungsportalen. Ich hatte es auf Hotels bezogen und kann in einer solchen Vereinbarung nach wie vor keine unzulässige Wettbewerbsbehinderung sehen (Begründung siehe oben). Wir haben in unserem Betrieb auch Vereinbarungen mit einzelnen Kunden (u.a. auch aus dem öffentlichen Bereich), dass wir ihnen Ersatzteile nicht teurer berechnen dürfen als einem beliebigen anderen (im Grunde nichts anderes als eine "best-price-Garantie"). Das Kartellamt hat die Klausel untersagt, weil es den Wettbewerb zwischen den Portalen unzulässig behindert gesehen hat. Den Gesichtspunkt hatte ich nicht auf dem Schirm. Damit aber ist die Klausel unzulässig und die Frage, ob sie auch den Hotelwettbewerb behindern, wird von dieser Seite aus nicht mehr betrachtet.

Warum funktioniert das Geschäftsmodell von booking.com und anderen Hotelportalen?

Wo ist das Behinderung des Wettbewerbs? Niemand zwingt ein Hotel, mit einem bestimmten Portal zusammen zu arbeiten, niemand zwingt ein Portal, mit einem bestimmten Hotel zu arbeiten. Wenn sie sich einig sind, herrscht in D Vertragsfreiheit. Das Portal kann verlangen, was es will, genau wie das Hotel. Gegen das Kartellrecht würde das nur verstoßen, wenn eine der beiden Parteien eine marktbeherrschende Stellung hätte. Les Dir das ruhig noch einmal in Ruhe durch.

Steuerklasse

Der Unterschied zwischen Klasse I und Klasse II liegt meines Wissens lediglich in einem zusätzlichen Freibetrag von ca. 1900€ für das erste und 240€ für jedes weitere Kind, hier also round about 2850€/Jahr oder knapp 240€/Monat. Je nach Einkommen und Grenzsteuersatz zahlst Du also in II 50-100€ weniger Steuern. Betrachtet man die Gesamtabzüge, die in der Regel ein Mehrfaches dieses Betrages ausmachen, bringt einen das nicht wirklich weiter. Warum das so ist? Nun, der Gesetzgeber fördert die Ehe, nicht die Familie, und eine Ehe kannst Du eben nicht mehr vorweisen. Die einzige der "größeren" Parteien, die das ändern wollen, sind übrigens meines Wissens die Grünen (das galt jetzt nicht Dir, die Stammleser werden wissen, wer gemeint ist ...)

Was bringt es - unter dem Strich?

Lieber bh, ich hatte Deine Frage so verstanden, dass ihr Kern die Sache mit den "nationalen Alleingängen" ist. Und davon kann im Bereich Verkehr und die damit verbundene Umweltbelastung keine Rede sein. Die Regeln für Neuwagen gelten europaweit (genauso leider auch die Regel, dass Altautos nicht nachgerüstet werden müssen). Unsere -wie Du sie nennst- "dreckigen" Diesel sind um ein Vielfaches sauberer und sparsamer als die Diesel (und auch Benziner) von vor zwanzig Jahren. Wenn diese Diesel also jetzt die noch viel Ältereren in Osteuropa verdrängen, ist das auch gut für Osteuropa. Auch die Luftbelastungsgrenzen sind europaweit einheitlich. Der Weg dahin ist es allerdings nicht. Der ist noch nicht einmal national einheitlich, kann es auch nicht sein, weil jede Stadt oder Gemeinde für sich gucken muss, wo die Belastung herkommt und was man dagegen tun kann.