Schließen
Menü
Amos

Was bedeutet das nachgestellte n bei bestimmten Bundesstraßenbezeichnungen? Z. B. B 54n.

Heißt das "neu"? Es gibt nämlich auch a (für "alt"?).
Frage Nummer 74066

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (2)
machine
Amos, Amos.
"Kurze Abzweige von Bundesstraßen werden manchmal mit der Bundesstraßennummer und einem nachgestellten a bezeichnet (zum Beispiel Bundesstraße 7a (Creuzburg – Herleshausen)). Daneben ist es auch gebräuchlich, für neu ausgebaute Bundesstraßen hinter die Nummer ein n zu stellen (wie B 27n) für die Schnellstraße Stuttgart-Degerloch – Kirchentellinsfurt bis Mitte der 1990er Jahre. Es handelt sich dabei um sogenannte Ersatzbundesstraßen (kurz EB).

Für den mittleren Ring in München wurde die Bundesstraßennummer 2 R (R für Ring) vergeben, in Nürnberg Bundesstraßennummer 4 R."
Quelle Wikipedia
Glück auf!
hphersel
"n" steht tatsächlich für "neu" - beispielsweise für eine neue Orstumgehung, die die alte Ortsdurchfahrt entlasten soll, sofern die alte Ortsdurchfahrt eine Kreis- Land- oder Bundesstaße (und entsprechend nummeriert) war.